Für's Verständnis:

Ich schreibe die Fragen und deren Antwortmöglichkeiten eins zu eins ab. 


[Je nachdem welcher Charakter euch 'nahe' steht, gibt es zu diesem besondere Gespräche, die es sonst nicht geben würde. Ich versuche auch diese einzubauen, was nicht sehr leicht sein wird, danke aber bei jeder Hilfe und Verbesserung in den Kommentaren.]

Da wir alle verschiedene Usernamen haben, werde ich einfach anstatt Kalisix zB (Mein Nick. *heart*) 'My Candy' nehmen. Also nicht wundern!

Zu den Farben und ihren Bedeutungen:
Rot lässt das Love'o'meter sinken.
Grün lässt es steigen.
Und Blau hält es neutral.

Tipp:


Falls ihr etwas dringendes sucht und nicht den gesamten Text durchsuchen möchtet, dann drückt die Tasten 'Strg' und 'f' gleichzeitig. Im Browser öffnet sich ein Suchfeld, in den ihr ein Stichwort eingeben könnt. Einfach eingeben und dann 'enter' drücken und schon sucht er auf dieser Seite automatisch nach deinem Gespräch. 


NÄCHSTE EPISODE: DAS SCHULGESPENST

Angeblich treibt abends ein Gespenst in der Schule sein Unwesen... Wahr oder falsch? Finde es heraus!
Zu Beginn: 514 AP
Am Ende: 280 AP

Zu Beginn treffen wir auf einen mysteriösen Mann in der Schule, der uns bittet mit ihm einen Rundgang zu machen.  Es ist unser neuer Geschichtslehrer.  Das heißt wir müssen  ihm jeden Raum zeigen. 

Mr Faraize

Im Raum der Schülervertretung finden wir Nathaniel auf.  

Nathaniel: "'My Candy', wer ist denn der Herr da?"
♥  Ein neuer Lehrer, ich zeige ihm ein bisschen die Schule. 

"Ah, herzlich Willkommen."
♥  Also, hier ist das Zimmer der Schülervertretung. Wenn Sie das nächste Mal Hilfe brauchen, fragen Sie am besten Nathaniel, er ist sehr hilfsbereit. 
♥  Also, hier ist das Zimmer der Schülervertretung. Wenn Sie das nächste Mal Hilfe brauchen, fragen Sie am besten Nathaniel, er tut alles, ums sich beliebt zu machen. 
♥  Also, hier ist das Zimmer der Schülervertretung, wenn Sie das nächste Mal Hilfe brauchen... 


"Ah, guten Tag und herzlich Willkommen, Mr Faraize."


Das Gespräch ist beendet und wir führen ihn weiter herum. Zum Klassenraum und dann auf den Schulhof.  
Und wer könnte uns hier eher über den Weg laufen, als Castiel?


Castiel: "He, wer ist das denn?"
♥  Das ist Mr Faraize, der neue Geschichtslehrer, ich zeig ihm ein bisschen die Schule.

♥  Also das hier ist der Schulhof. Den sollten Sie besser meiden, wenn sie keine unangenehmen Personen treffen wollen. 
♥  Also das hier ist der Schulhof. Aber Lehrer gehen ja eher nicht auf den Schulhof, oder? 
♥  Also das hier ist der Schulhof. Hier können Sie so reizendes Pack wie diesen Herrn hier treffen. 

Der Rundgang geht weiter und wir zeigen ihm den Garten und noch die Turnhalle und dann müssen wir zurück in den Flur, um den Rundgang zu beenden. Mr Faraize erwähnt, er würde sich eventuell irgendwann dafür revanchieren können. 

Einmal in den Klassenraum und wieder zurück laufen uns Amber und die anderen beiden über den Weg.
Amber und co: "Ha, da bist du ja! Du kommst genau richtig, wir wollten gerade etwas essen gehen und Charlotte hat ihr Geld vergessen. Da kannst du uns doch sicher aushelfen, oder?"

♥  Ja, klar (Amber 10$ geben)
♥  Nein, ich glaube nicht.... (Nichts bezahlen) (Wer gibt Amber schon freiwillig Geld? Sie nimmt es sich allerdings trotzdem.)


"Glaubst du wirklich, das interessiert uns?! (Amber hat mich geschubst und mir mein Geld abgenommen. Dann ist sie gegangen, als ob nichts wäre!)"



♥  ... 

 (Jetzt habe ich die Nase aber wirklich voll! Diesmal lasse ich mir das nicht gefallen. Ich muss eine Möglichkeit finden, um mich zu rächen.) 



♥ (Aber ich habe leider keine richtige Idee...)




Wir gehen gleich zu Nathaniel ins Zimmer der Schülervertretung. 


  Diesmal hat Amber mir Geld abgenommen! Und was machst du jetzt?!

Nathaniel: "Was?! Wirklich?"
♥  Nein, war nur ein Witz!  
♥  Natürlich! Bitte tue irgendwas.
♥  Das erzähle ich dir doch nicht zum ersten Mal!


"Tut mir wirklich leid. Auch zu Hause ist sie in letzter Zeit schwierig... Kann ich dir das Geld zurückzahlen?"
♥  Es geht nicht um das Geld... Kannst du mit mir sprechen, damit sie mich jetzt wenigstens in Ruhe lässt?
Sie hat mir 10$ abgenommen, aber ich will ihr auch eine Lektion erteilen!
Okay, gibt mir die 10$ wieder und wir vergessen das Ganze. 

"Ich bestehe darauf, nimm diese 15$! Ich werde versuchen, mit ihr zu sprechen, aber ich weiß nicht, ob sie auf mich hören wird..."
♥  Okay, danke. Wir werden sehen. 

Wir verlassen das Zimmer und gehen ins Klassenzimmer, in dem wir auf Iris treffen. Sie merkt sofort das etwas nicht stimmt und wir beschweren uns bei ihr über Amber. Wir reden über eine Rache. 

Iris: "Ich weiß nicht... Meinst du, das löst wirklich das Problem?"
♥  Es muss ja nichts richtig Gemeines sein...
♥  Ist mir egal, ich will einfach, dass sie für ihr Verhalten bezahlt.

Iris meint ihr fällt vielleicht noch etwas ein und dann gehen wir weiter, auf den Schulhof, um Castiel die Ohren voll zu heulen. 

Ich glaub ich spinne! Weißt du, dass Amber mir mein Geld gestohlen hat?!
♥  Puh, endlich habe ich diesen Lehrer überall rumgeführt
Amber ist wirklich eine miese Schlange!

Castiel: "Und warum hast du das gemacht?"
♥  Keine Ahnung, irgendwie werde immer ich bei sowas gefragt.

"Du bist einfach zu nett, deshalb."




Wir versuchen es noch einmal bei Nathaniel im Zimmer der Schülervertretung.




♥  Und bist du zu ihr gegangen?

Nathaniel: "Noch nicht. Ich hatte keine Zeit dazu."
♥  Also wirklich, sie ist deine Schwester! Also beweg dich mal ein bisschen.
Okay, ist ja auch nicht so dringend. 
Okay, ich komm später nochmal vorbei.

"Klar, ich halte dich auf dem laufenden, wenn sie wirklich solche Dinge macht. ist das nicht mehr lustig und ich muss dringend mit ihr reden."





Auf dem Schulhof bei Castiel.






Castiel: "Na du, hast du vielleicht ein bisschen Taschengeld für mich über?"
♥  Klar doch! Warte mal, ich gucke nach, was ich dabei hab...
♥  Davon träumst du wohl!
♥  ... 



"Ach komm, das war doch'n Witz."
♥  Sehr witzig... 

"Und was hast du jetzt vor?"
♥  Ich werde ein Mittel finden, mich zu rächen!

"Aha... Schon ne Idee?"
♥  Weiß nicht...

♥  Sag mal, Amber möchte doch mit dir ausgehen... Vielleicht können wir uns zusammen etwas einfallen lassen? 

Das Gespräch endet. Wir laufen einmal in die Garten-AG und wieder zuürck auf den Schulhof.

"BLAM!"
♥  Autsch! Aber was... irgendjemand ist in mich hineingelaufen.



"Pass doch auf, wo du langläufst!"
Was? DU bist doch in mich hineingelaufen!
Oh, entschuldige. Ich hab dich nicht gesehen.

"Macht nichts. Ich bin unterwegs zu meinem Freund und hab's eilig. Da hab ich nicht richtig aufgepasst."
♥ Deinem Freund? Ist das jemand von hier? 

"Nein, er ist nicht auf der Schule, du kennst ihn bestimmt nicht. Ich bin Rosalia, entschuldige nochmal den Zusammenstoß. Bis später!"
♥ Bis später.

(Ich frage mich, wie wohl ihr Freund aussieht. Sie ist jedenfalls extrem hübsch und was für Haare!)

Als wir Iris wiedertreffen, bei mir war es jetzt in der Turnhalle, hat sie eine Idee für uns, was die Rache an Amber angeht.

♥ Echt?! Erzähl!

"Also, weil Amber Mode so wichtig ist, bin ich sicher, es würde sie ganz schön ärgern, wenn du mit den gleichen Klamotten zur Schule kämst wie sie. Kannst es ja mal probieren."

Okay, danke, ich versuchs mal. Hab dabei ja nichts zu verlieren.
Ich find die Idee zwar nicht so besonders, aber versuchen kann man's ja...

Unsere Aufgabe besteht also nun darin die Klamotten zusammen zu suchen. Dazu müssen wir ins Modegeschäft. 
Ein Top, die Kette und die Tasche. Das genügt, um Amber auf die Palme zu bringen. Nicht vergessen die Sachen anzuziehen, bevor ihr weiter spielt! 


Mit den angezogenen Sachen stolzieren wir weiter in der Schule rum, bis wir auf Amber treffen im Schulflur.

Amber: "Was machst du denn hier? Hast du etwa noch ein paar Dollars, die du mir geben möchtest?"
(Nichts wie weg hier!)

"He, warte mal! Was soll denn dieses Outfit?!"
♥ Ich hab das Geld, was ich noch hatte, in coole Klamotten investiert.

"Aber das sind die gleichen Klamotten wie meine!!!"
♥ Ja... die sind echt nicht so besonders, oder?!

"..."

♥  (Hahaha, da sagt sie nichts mehr und sie wirkt beleidigt. Ich glaub, ich hab mein Ziel erreicht!)

"Stimmt, aber dir stehen die Klamotten nicht so gut wie mir. Hahaha, du hast so wenig Geschmack, dass du es nötig hast, MEINEN Stil zu kopieren."

(Grr...)

"Na? Sagst du gar nichts mehr? Macht nichts, wenn du mich bezahlst, bringe ich dir gerne was in Sachen Mode bei."
(Nein, danke!! Da muss ich mir wohl was anderes ausdenken...)

Super! Das ging wohl nach hinten los, also schnell raus aus den Sachen ... und ab zu Nathaniel, da wo er immer ist.

♥ Du hast sie noch nicht gesehen, oder? 


Nathaniel: "Ähm... nein noch nicht. Sorry."
Ich muss mir was einfallen lassen um es deiner Schwester heimzuzahlen.
Ich will mich an deiner Schwester rächen.
Hilfst du mir, deiner Schwester eine Lektion zu erteilen? 



Alle der Antworten gefallen Nathaniel nicht besonders. Ich habe die zweite Wahl genommen. 





"Du möchtest dich rächen? Bist du dann nicht genauso wie sie?"
Ich will sogar schlimmer sein als sie!
Keine Sorge! So gemein werde ich auch wieder nicht sein.
Wie's aussieht tut die "Schulverwaltung" ja nichts, also muss ich mir selbst helfen...
Das selbe auch hier. ><

"Hm... So was kann ich eigentlich nicht untestützen..."
♥ Du musst ja nichts davon wissen!

"Ähm....... Also ich denke, man darf nicht alles immer nur schwarz und weiß sehen. Ich spreche zuerst mit ihr, okay? Und versprochen, wenn sie nichts davon hören will, helfe ich dir bei deinem Streich."
♥ In Ordnung.

Wir verlassen sein Zimmer und gehen in den Klassenraum. Nathaniel scheint schneller gewesen zu sein, als wir, denn hier treffen wir auf Amber. 

Amber: "Für wen hältst du dich eigentlich?! Du hast dich bei meinem Bruder beschwert?!"
♥ Hat er also endlich mit dir geredet...

"Er hat es sogar gewagt, sich auf deine Seite zu schlagen!"
♥ Nach allem, was du gemacht hast...

"Weißt du was? Das ist mir echt sowas von egal! Mein Bruder ist nur Schülersprecher. Wag es noch einmal, mir doof zu kommen und du wirst es bereuen. Ich hab nämlich auch die Direktorin auf meiner Seiten haha!"
(Toll.... Schon wieder so ne Drohung.)

Zurück bei Nathaniel. 

"Ich habe endlich mit Amber gesprochen."
Danke, das weiß ich schon. Ich wurde gleich blöd von ihr angepöbelt. Was hast du denn gesagt?
Das hab ich schon gemerkt, es hat keine zwei Minuten gedauert und sie hat mich angegriffen. Hat es denn was gebracht? 
♥ Was hast du denn gesagt? Scheint nämlich nicht so erfolgreich gewesen zu sein... 

"Wirklich? Das tut mir leid... Ich habe ihr gesagt, dass sie dieses Mal noch davonkommt, aber beim nächsten Mal würde ich sie zur Direktorin bringen."
♥ Und was hat sie geantwortet?

"Ach... Sie ist sehr wütend geworden und meinte, wenn ich das mache, würde sie unseren Eltern sagen, dass ich sie in der Schule fertig mache. "
Aber das stimmt doch gar nicht, dir? 
Ich sag dir ja schon die ganze Zeit, dass deine Schwester ein Biest ist.

"Na ja... Ich war oft gemein zu ihr, als wir klein waren und irgendwas davon ist wohl hängengeblieben... meine Eltern glauben es jedenfalls immer noch."
♥ Sie schafft es wirklich mit allen ihrer Spielchen zu treiben...


"Ja, sieht ganz so aus... Ich bin trotzdem überrascht von meiner Schwester, ich hab nicht gedacht, dass sie so weit geht. Ich hätte vorher auf dich hören sollen."
Endlich siehst du das ein! Dann tust du mir sicher einen Gefallen, oder? 
Nicht so schlimm, aber würdest du mir dafür jetzt einen kleinen Gefallen tun? 
Tust du mir dann jetzt einen kleinen Gefallen, damit ich dir verzeihe?


"Meinst du deinen kleinen Racheplan? Was genau hast du denn vor?"
Mach, dass sie von der Schule fliegt!
Hast du vielleicht einen Tipp? Irgendwas, was sie überhaupt nicht mag? 
Sie wird schon sehen!

"Okay, ich denke mal nach, ob mir nicht was einfällt, was sie überhaupt nicht mag. Vielleicht kann man ihr einen Streich spielen... Komm doch gleich nochmal wieder!"
(Gespräch beenden)

Auf den Schulhof fragt und Castiel ob wir uns bereits an den Zicken gerächt haben.

♥ Nein, hatte noch keine richtige Idee...

"Das ist doch nicht so schwer..."
♥ Wenn du eine Idee hast, ich bin ganz Ohr!

"Was soll ich da sagen? Hab darüber noch nicht nachgedacht..."
Och bitte!!
Ich bin sicher, dass du einen Typen wie dir da was einfällt!
Nicht mal eine klitzekleine Idee? 



"Ah! Hör auf rumzuheulen! Besprüh einfach ihren Spind und leg etwas rein, wovor sie Angst hat!"
♥ Okay, ihren Spind besprühen! Aber wovor sollte sie denn Angst haben? 


Zurück bei Nathaniel: 
"My Candy, ich habe darüber nachgedacht und ich habe vielleicht eine Idee für dich."
♥ Ja?!

"Sie hatte schon immer eine Riesenangst vor Spinnen. Vielleicht kannst du was daraus machen?"

Willst du damit sagen, ich sollte Spinnen suchen?! Iiiigitt!
Aber ich hab auch Angst vor Spinnen!
Und was soll ich mit den Spinnen machen? 

"Haha, aber doch keine echten Spinnen! Ich dachte eher an Plastikspinnen oder so..."

♥ Ach ja, warum nicht. Ich guck mal, was sich aus der Idee machen lässt... Danke. 


Wir gehen in den Geschenkeshop und holen uns Plastikspinnen (7$) und die Rote Spraydose (14$)



 



Danach gehen wir zurück in den Klassenraum, in dem uns Iris fragt ob wir es versucht haben. Also die Sache mit den Klamotten.


Ja, aber deine Idee war nicht so toll. Ich hab mich eher lächerlich gemacht.
Ich hab's versucht, aber mich dabei zum Affen gemacht. Und sie hat nicht mal richtig reagiert. 


Iris: "Oh, tut mir leid. Solche Streiche sind nicht so ganz meine Stärke. Was hast du jetzt vor?"
♥ Ich muss mir was anderes ausdenken... 

"Ich bin dann wohl aus der Sache raus, haha. Aber sei nicht zu gemein zu ihr."





In der Garten-AG, Castiel:



♥  Mit was soll ich ihren Spind besprühen?

"Mit deinen Händen?"

Haha, sehr lustig... 
Ich hab sowas noch nie gemacht!
Nein, im Ernst...

"Und wenn ich dir sage, mit einer Spraydose, ist das dann was Neues für dich?"

♥ Okay, ich habs geschnallt.


Danach gehts auf den Flur. 


(Hier ist Ambers Spind, weit und breit ist niemand ... Also los, hehehe)
(Die Spinnen verstecken und den Spind besprühen)
(Ich habe die Spinnen versteckt und angefangen den Spind mit der Spraydose zu besprühen...)


Allerdings nicht so einfach, wie gedacht. Amber's Freundin erwischt uns bei frischer Tat. 


"Du beschmierst Ambers Spind?! Die ist bestimmt ganz schön wütend, wenn ich ihr das erzähle!
(Li versucht uns die Spraydose abzunehmen und wir streiten weiter...)


Natürlich war's das noch nicht und die Rektorin sieht das Spektakel. Sie scheint sehr wütend und bestraft uns auf der Stelle. 


Rektorin: "Wart ihr das auch, die das Treppenhaus besprüht haben?! Ihr bleibt beide nach dem Unterricht da und macht sauber! Es ist besser für euch, ihr macht, was ich sage!"
(Ich hatte keine Gelegenheit zu widersprechen ... Li auch nicht, was wahrscheinlich auch besser war...)

(Ich wurde dazu verdonnert, das Treppenhaus zu schrubben...)

Li: "Ich kann einfach nicht glauben, dass die Direktorin mich einfach so mitbestraft hat, obwohl ich gar nichts gemacht habe! Du bist echt leicht davongekommen... Wehe, du kommst nach dem Unterricht zu spät! Ich schrubbe bestimmt nicht die Wände."
(Ich sag jetzt lieber nichts...)


Im Zimmer der Schülervertretung: Nathaniel


"My Candy! Die Direktorin hat mir gesagt, sie hätte dich dabei erwischt, wie du zusammen mit Li einen Spind besprüht hast?!"
Ja, das ist deine Schuld! Ich hab zu lang gebraucht, um die Spinnen in den Spind zu legen und wurde erwischt!
Ja, Li hat mich dabei überrascht und ist dann gleich mit bestraft worden.
Ja... War ja klar, dass ich das jetzt ausbaden darf und dabei habe ich sowas zum ersten Mal gemacht...

"Ich hab dir ja gesagt, dass das keine gute Idee war."

Oh, jetzt halt mir bloß keine Moralpredigt! 
Es war halt so verlockend... Und ich hatte einfach kein Glück.
Ich war einfach zu falschen Zeit am falschen Ort, aber ich würds wieder machen, wenn ich könnte.


"Nicht so schlimm. Was ist denn die Strafe?"
♥ Ich muss Graffitis im Treppenhaus wegmachen. Womit mach ich das eigentlich am besten?

"Ah verstehe. Ich werd dir einen Eimer mit Putzmittel und Schwamm hinstellen. Ich lasse dir alles im Zimmer der Schülervertretung und du kannst es nach dem Unterricht dort abholen, okay? Schau Zwischendurch mal dort vorbei."

♥ In Ordnung, danke.


Auf dem Schulhof erklären wir Castiel das die Racheaktion uns ganz schön was eingebrockt hat...


Castiel: "Wieso?"
Ich hab mich beim Besprühen vom Spind erwischen lassen!
Wegen deiner idiotischen Idee! Die Direktorin hat mich erwischt!
Ich bin echt sauer, ich bin im letzten Moment erwischt worden!

"Und du machst sowas am helllichten Tag? Bist du eigentlich dämlich oder was?"

Tut mir leid, dass ich da nicht so'n Profi bin wie du! 
Du hättest ja ruhig was sagen können und mich warnen!
Na ja... Jetzt muss ich jedenfalls saubermachen.


Wenn wir wieder zurück gehen, finden wir das Putzzeug im Raum der Schülervertretung vor.

Auf dem Flur dann:
(Ich hab alle nötigen Utensilien zum Putze gefunden und der Unterricht ist vorbei. Jetzt warte ich nur noch auf Li, um saubermachen zu gehen.)


Die Mitschüler gehen an uns vorbei. Iris, Castiel, Nathaniel, Amber und ihre Freundin ... Li ist nirgends zu sehen.

Dann taucht sie auf und beschwert sich, das sie bereits die ganze Zeit gewartet hätte. Natürlich müssen wir für sie putzen, während sie an ihrem Spiegel hängt. 




Das machen wir einfach indem wir die Graffitis anklicken. Ich musste zweimal hin und her laufen. Auf dem Flur erscheint folgender Dialog:
(Das hat ganz schön lange gedauert, diese Schmierereien abzuwischen...)
(Außerdem sind alle weg und es ist schon dunkel!)




(Ich muss Li wiederfinden und dann schnell nach Hause)



Diese treffen wir wieder bei den Treppen an. 


Li: "Sag mal spinnst du?! Ich muss in 5 Minuten los und du verschwindest einfach!"
♥ Was? Du könntest wenigstens so lange dableiben, wie ich saubermache!

"Bist du jetzt fertig? Können wir ENDLICH nach Hause?"

♥ Ich will ja nichts sagen, aber es wäre schneller gegangen, wenn du geholfen hättest...


(Man hört ein merkwürdiges Geräusch, wie das Echo von einem Lachen...)
♥ Was war das für ein Geräusch?!

Li:"I-Ich weiß nicht... das ist unheimlich!"
♥ J-ja ein bisschen. Aber es gibt dafür bestimmt eine Erklärung...

"Du willst mich wohl erschrecken?! Glaubst du wirklich, das ... "







(???! Was ist das denn?! Sieht aus wie ein Schatten...)

Li: "AAAAHHH EIN GESPENST!!!"

♥ AAAH!!!

(Li und ich sind so schnell wir konnten nach Hause gerannt! War das wirklich ein Gespenst?)



Am nächsten Tag... 

Wir treffen gleich auf Amber und ihre beiden Freundinnen, die uns wegen dem Vorfall auslachen. Li hat ihnen erzählt wie sehr wir uns erschreckt hatten und weggelaufen sind. Letzt endlich hat sie allerdings verschwiegen, wie viel Angst sie selbst hatte. 




Wir begeben uns zum Treppenhaus und finden folgende Sachen vor:


(Plastikstückchen)


(Zigarettenstummel)



Die Sachen liegen an der gleichen Stelle, an der uns das seltsame Wesen begegnet war! Damit gehen wir nun zu Castiel und Nathaniel, um mit ihnen darüber zu sprechen.




Im Zimmer der Schülervertretung:

♥ Nathaniel! Mir ist gestern Abend was Komisches passiert!

Nathaniel: "Gestern Abend?"
♥ Ja, ich musste doch gestern nach dem Unterricht die Graffitis wegmachen.

"Stimmt, du warst ja nach dem Unterricht noch hier... Was hast du denn gesehen?"
Stimmt was nicht? Du bist irgendwie komisch. 
Ja, also ich war da mit Li, du weißt ja warum. Irgendwie bist du komisch. Ist was?
Rate mal!

"Ach, gar nichts ... Was hast du denn gesehen?"
♥ Ein Gespenst!

"(Hüstern)... Ein Gespenst?!"
Ja! Das war total unheimlich! Li und ich waren im Treppenhaus und wollten gerade gehen und da haben wir was gehört und einen Schatten gesehen! Da sind wir abgehauen...
Ja, da war ein Schrei und ein großer Schatten ist aufgetaucht!
Keine Ahnung, ob es wirklich ein Gespenst war. Aber da war ein Schatten! ( War bei mir ziemlich neutral )

"Das habt ihr euch bestimmt nur eingeredet."
Nein, ich schwör dir, da war ein Gespenst! Ich werd mal jemand anderes fragen...
Immerhin habe wir's beide gesehen! Ich geh mal jemand anderes fragen .... 
Das glaub ich nicht... ich geh mal jemand anderes fragen. 

"Was soll das denn bringen? Lass es doch einfach. Wenn's dich beruhigt, glaube ich dir."
♥ Nein, ich muss rausfinden, was da los ist! Ich komme später wieder.


"O-Okay, wie du willst..."
(Sieht aus, als würd er sich nicht besonders wohlfühlen...)



Wir gehen, nachdem sich Nathaniel mehr als seltsam benommen hat. Fast schon so, als er etwas verheimlichen. 

Im Klassenraum A taucht er erneut auf.



Nathaniel: "Und, haben deine "Nachforschungen" was gebracht?"
♥ Ja, guck mal was ich gefunden habe!


"Ein Stückchen Plastik und Zigarettenstummel? Das beweist doch gar nichts."
Weißt du nicht, was das heißt?!
Ähm, ... es war also jemand da. 


"Das kann jeder gewesen sein. Jedenfalls hat sich dieser "Jemand" erlaubt trotz Verbot im Gebäude zu rauchen."
♥ Find doch heraus wers war, während ich weiter das Gespenst suche.

"Gibst du immer noch nicht auf? Du siehst doch, dass das nichts bringt."
♥ Nein, ich warte mal ab, ob sich heute Abend wieder was tut!


Auf dem Schulhof, bei Castiel.



♥ Du wirst nicht glauben, was mir passiert ist!


"Du hast endlich Kiki gefunden?"
♥ Ganz toller Witz! Aber du bist in der falschen Episode!


"Erzählst du mir jetzt deine tollen Neuigkeiten oder nicht?"

Ich war mit Li im Treppenhaus und wir haben ein Gespenst gesehen!
Ich hab ein Gespenst gesehen!
Rate mal?!



"Haha, der Witz war nicht schlecht!"
♥ Nein ehrlich! Wir waren grade mit Putzen fertig, als es aufgetaucht ist! Da sind wir schnell abgehauen. 



"Ach ja... Du warst ja nach dem Unterricht im Treppenhaus, das habe ich ganz vergessen..."

♥ Ja, ist dir da vielleicht auch schon mal was Komisches aufgefallen?



"Jetzt wo du's sagst..."
♥ Ja?



"Da gabs mal so'n Gerücht, dass vor ein paar Jahren ein Leher im Treppenhaus ausgerutscht und dabei gestorben ist. Seitdem soll sein Geist dort umherirren..."
♥ Im Ernst?!


"Du bist manchmal echt zu dämlich! Natürlich nicht, es gibt keine Gespenster, Mädchen!"

Ich glaube, es gibt welche. 
Und wie erklärst du dir dann, dass ich eins gesehen hab?!
Ich weiß nicht, aber da war ganz sicher irgendwas im Treppenhaus. 


"Das hast du bestimmt geträumt. Vergiss es doch einfach!"
♥ Ich werds dir beweisen! Wenn es kein Gespenst was, dann war jemand anderes da unten, du wirst sehen!


"Nein, im Ernst ist doch egal. Willst du da echt suchen?"
♥ Ja, ich komm wieder, wenn ich was gefunden habe.


"Ganz schön stur..."






Oh ja, das sind wir. Und wir gehen noch einmal auf den Hof. um Castiel die Beweisstücke zu zeigen. 






Castiel: "Wow! Plastik und Zigarettenkippen! Na, dann ist ja jetzt alles klar!..."

♥ Ähm... Das war jedenfalls gestern noch nicht da.


"Soll das heißen, das Gespenst frisst Plastik und raucht?!"
Hör auf dich über mich lustig zu machen! 
Irgendjemand muss dort jedenfalls geraucht haben. 



"Okay, offensichtlich hat jemand dort geraucht, na und?! Was kannst du da schon machen, außer es vielleicht unserem lieben Schülersprecher zu erzählen? Du findest bestimmt keine "Beweise" für was auch immer..."
♥ Ich guck heute Abend nach, ob nochmal sowas passiert

"Ach vergiss es... Aber beschwer dich nachher nicht, wenn du von einem Gespenst gefressen wirst."


Man kann sich im Klassenraum noch mit Iris unterhalten und wenn man dann den Gang entlang geht, wird alles dunkel. Wir haben gewartet bis alle wieder weg sind. ... Allerdings gehen wir noch einmal auf Nummer sicher und gehen durch die Räume, wir treffen auf Nathaniel.


♥ Nathaniel! Was machst du denn noch hier? Hast du mich erschreckt!

"Ich... Ich hatte noch Papierkram zu erledigen... Und was machst du hier?"
♥ Du weißt doch, ich will sehen, ob nochmal das Gleiche passiert, wie gestern.

"Okay, also ich geh dann mal. Bis morgen..."
♥ Ja, bis morgen. 


Jetzt scheint tatsächlich niemand mehr da zu sein und wir gehen wieder zu den Treppen. Erneut taucht ein Geräusch auf. Diesmal sind wir jedoch alleine ... und wir laufen vor Schreck weg. Am nächsten Tag schauen wir wieder, ob wir an der selben Stelle etwas finden können. 

 
(Ein Notizblock)


(Dreieckiges Plastikstück)



Nach der Aktion gehen wir direkt wieder zu Castiel.


♥ Es ist schon wieder aufgetaucht!
"Ich fass es nicht! Hast du nach dem Unterricht schon wieder in der Schule rumgehangen?!

♥ Ja, und ich habs schon wieder gesehen!
"Hmm... Das würde mich aber wundern, wenn du was gesehen hättest."
Ich bin abgehauen bevor ich was sehen konnte, aber ich habs gehört!
Und woher willst du wissen, was ich sehen konnte oder nicht?
Ich schwörs! Da war wieder das gleiche Geräusch!

"Ich sags dir, du hast dir nur was eingebildet!"
♥ Nein, ich bin mir sicher!


Bei Nathaniel im Zimmer der Schülervertretung:


"Ich habs wieder gesehen!"

"Was hast du wieder gesehen?"
Du weißt genau, was ich meine!
Das Gespenst ist schon wieder aufgetaucht!
Also, ich hab wieder das gleiche Geräusch gehört, aber nichts gesehen...

"Du hast also nichts gesehen?"
♥ Ähm ... nein.


"Ich hab das Gefühl, du versuchst da irgendwas herauszufinden, aber eigentlich hast du gar keine Beweise, oder?"
♥ Und ich hab das Gefühl, du willst mir nicht wirklich helfen!

Wir versuchen es noch einmal. Auf dem Schulhof zeigen wir Castiel, was wir gefunden haben. 
"Hey, das ist ja mein Plektron!"
♥ Dein was?

"Du weißt nicht was das ist?"
So'n Ding aus Plastik.
So'n Modeaccessoire.
So'n Teil für die Gitarre. 


"Ja, genau... Komm gib her."
♥ Moment! Es lag unten im Treppenhaus! Zusammen mit nem Notizbuch. Bist du das, der sich hier abends rumtreibt?


"Natürlich nicht, was erzählst du denn? Ich hab's bestimmt morgens da verloren."

♥ Ja, klar... Ich behalts mal lieberbis sich das Ganze erklärt hat...




Uns wird klar, dass es sich hierbei vielleicht doch nicht um ein Gespenst handelt, aber das jemand sich nachts in der Schule rumtreibt ist unumstritten ... Aber wer?

Wir sehen nach einmal hin und her laufen, das sich Castiel und Nathaniel auf dem Flur unterhalten. Wir können nicht genau hören was sie sagen, aber sie scheinen mal nicht zu streiten ... irgendwas ist seltsam. 
Als nächstes steht an das "Gespenst" zu überlisten ... wir brauchen eine Kamera!


57$


Der Flur ist dunkel, die Kamera haben wir. Diesmal sind wir uns sicher! Wir werden herausfinden, wer sich nachts(außer uns) noch auf den Fluren rumtreibt. 




Ein Foto wird geschossen und wir wählen ein Outfit bzw. ein Shirt. 


Der Herumtreiber wurde auf frischer Tat ertappt und hier taucht einer der beiden Jungs auf, die bei euch momentan das höhere Love'o'meter haben. 
Uns wird erklärt das am Ende des Treppenhauses eine Art Keller ist und dort proben Castiel und ein Freund von ihm manchmal nach dem Unterricht. Das ist alles ziemlich inoffiziell, weswegen so ein Geheimnis darum gemacht wurde. Das war aber der Grund der Geräusche. Nathaniel ist quasi der Schlüsselbote. Wenn das rauskommt, bekommt er ordentlich Ärger. 


Am Ende dieser Episode lernen wir noch Lysander kennen. Der besagte Freund von Castiel.





Wir haben alles geklärt und möchten nach Hause. Einer der beiden beleitet uns. 

(Schlussbilder)


02:16 Kalisi IX

Für's Verständnis:

Ich schreibe die Fragen und deren Antwortmöglichkeiten eins zu eins ab. 


[Je nachdem welcher Charakter euch 'nahe' steht, gibt es zu diesem besondere Gespräche, die es sonst nicht geben würde. Ich versuche auch diese einzubauen, was nicht sehr leicht sein wird, danke aber bei jeder Hilfe und Verbesserung in den Kommentaren.]

Da wir alle verschiedene Usernamen haben, werde ich einfach anstatt Kalisix zB (Mein Nick. *heart*) 'My Candy' nehmen. Also nicht wundern!

Zu den Farben und ihren Bedeutungen:
Rot lässt das Love'o'meter sinken.
Grün lässt es steigen.
Und Blau hält es neutral.

Tipp:


Falls ihr etwas dringendes sucht und nicht den gesamten Text durchsuchen möchtet, dann drückt die Tasten 'Strg' und 'f' gleichzeitig. Im Browser öffnet sich ein Suchfeld, in den ihr ein Stichwort eingeben könnt. Einfach eingeben und dann 'enter' drücken und schon sucht er auf dieser Seite automatisch nach deinem Gespräch. 


NÄCHSTE EPISODE: DAS SCHULGESPENST

Angeblich treibt abends ein Gespenst in der Schule sein Unwesen... Wahr oder falsch? Finde es heraus!
Zu Beginn: 514 AP
Am Ende: 280 AP

Zu Beginn treffen wir auf einen mysteriösen Mann in der Schule, der uns bittet mit ihm einen Rundgang zu machen.  Es ist unser neuer Geschichtslehrer.  Das heißt wir müssen  ihm jeden Raum zeigen. 

Mr Faraize

Im Raum der Schülervertretung finden wir Nathaniel auf.  

Nathaniel: "'My Candy', wer ist denn der Herr da?"
♥  Ein neuer Lehrer, ich zeige ihm ein bisschen die Schule. 

"Ah, herzlich Willkommen."
♥  Also, hier ist das Zimmer der Schülervertretung. Wenn Sie das nächste Mal Hilfe brauchen, fragen Sie am besten Nathaniel, er ist sehr hilfsbereit. 
♥  Also, hier ist das Zimmer der Schülervertretung. Wenn Sie das nächste Mal Hilfe brauchen, fragen Sie am besten Nathaniel, er tut alles, ums sich beliebt zu machen. 
♥  Also, hier ist das Zimmer der Schülervertretung, wenn Sie das nächste Mal Hilfe brauchen... 


"Ah, guten Tag und herzlich Willkommen, Mr Faraize."


Das Gespräch ist beendet und wir führen ihn weiter herum. Zum Klassenraum und dann auf den Schulhof.  
Und wer könnte uns hier eher über den Weg laufen, als Castiel?


Castiel: "He, wer ist das denn?"
♥  Das ist Mr Faraize, der neue Geschichtslehrer, ich zeig ihm ein bisschen die Schule.

♥  Also das hier ist der Schulhof. Den sollten Sie besser meiden, wenn sie keine unangenehmen Personen treffen wollen. 
♥  Also das hier ist der Schulhof. Aber Lehrer gehen ja eher nicht auf den Schulhof, oder? 
♥  Also das hier ist der Schulhof. Hier können Sie so reizendes Pack wie diesen Herrn hier treffen. 

Der Rundgang geht weiter und wir zeigen ihm den Garten und noch die Turnhalle und dann müssen wir zurück in den Flur, um den Rundgang zu beenden. Mr Faraize erwähnt, er würde sich eventuell irgendwann dafür revanchieren können. 

Einmal in den Klassenraum und wieder zurück laufen uns Amber und die anderen beiden über den Weg.
Amber und co: "Ha, da bist du ja! Du kommst genau richtig, wir wollten gerade etwas essen gehen und Charlotte hat ihr Geld vergessen. Da kannst du uns doch sicher aushelfen, oder?"

♥  Ja, klar (Amber 10$ geben)
♥  Nein, ich glaube nicht.... (Nichts bezahlen) (Wer gibt Amber schon freiwillig Geld? Sie nimmt es sich allerdings trotzdem.)


"Glaubst du wirklich, das interessiert uns?! (Amber hat mich geschubst und mir mein Geld abgenommen. Dann ist sie gegangen, als ob nichts wäre!)"



♥  ... 

 (Jetzt habe ich die Nase aber wirklich voll! Diesmal lasse ich mir das nicht gefallen. Ich muss eine Möglichkeit finden, um mich zu rächen.) 



♥ (Aber ich habe leider keine richtige Idee...)




Wir gehen gleich zu Nathaniel ins Zimmer der Schülervertretung. 


  Diesmal hat Amber mir Geld abgenommen! Und was machst du jetzt?!

Nathaniel: "Was?! Wirklich?"
♥  Nein, war nur ein Witz!  
♥  Natürlich! Bitte tue irgendwas.
♥  Das erzähle ich dir doch nicht zum ersten Mal!


"Tut mir wirklich leid. Auch zu Hause ist sie in letzter Zeit schwierig... Kann ich dir das Geld zurückzahlen?"
♥  Es geht nicht um das Geld... Kannst du mit mir sprechen, damit sie mich jetzt wenigstens in Ruhe lässt?
Sie hat mir 10$ abgenommen, aber ich will ihr auch eine Lektion erteilen!
Okay, gibt mir die 10$ wieder und wir vergessen das Ganze. 

"Ich bestehe darauf, nimm diese 15$! Ich werde versuchen, mit ihr zu sprechen, aber ich weiß nicht, ob sie auf mich hören wird..."
♥  Okay, danke. Wir werden sehen. 

Wir verlassen das Zimmer und gehen ins Klassenzimmer, in dem wir auf Iris treffen. Sie merkt sofort das etwas nicht stimmt und wir beschweren uns bei ihr über Amber. Wir reden über eine Rache. 

Iris: "Ich weiß nicht... Meinst du, das löst wirklich das Problem?"
♥  Es muss ja nichts richtig Gemeines sein...
♥  Ist mir egal, ich will einfach, dass sie für ihr Verhalten bezahlt.

Iris meint ihr fällt vielleicht noch etwas ein und dann gehen wir weiter, auf den Schulhof, um Castiel die Ohren voll zu heulen. 

Ich glaub ich spinne! Weißt du, dass Amber mir mein Geld gestohlen hat?!
♥  Puh, endlich habe ich diesen Lehrer überall rumgeführt
Amber ist wirklich eine miese Schlange!

Castiel: "Und warum hast du das gemacht?"
♥  Keine Ahnung, irgendwie werde immer ich bei sowas gefragt.

"Du bist einfach zu nett, deshalb."




Wir versuchen es noch einmal bei Nathaniel im Zimmer der Schülervertretung.




♥  Und bist du zu ihr gegangen?

Nathaniel: "Noch nicht. Ich hatte keine Zeit dazu."
♥  Also wirklich, sie ist deine Schwester! Also beweg dich mal ein bisschen.
Okay, ist ja auch nicht so dringend. 
Okay, ich komm später nochmal vorbei.

"Klar, ich halte dich auf dem laufenden, wenn sie wirklich solche Dinge macht. ist das nicht mehr lustig und ich muss dringend mit ihr reden."





Auf dem Schulhof bei Castiel.






Castiel: "Na du, hast du vielleicht ein bisschen Taschengeld für mich über?"
♥  Klar doch! Warte mal, ich gucke nach, was ich dabei hab...
♥  Davon träumst du wohl!
♥  ... 



"Ach komm, das war doch'n Witz."
♥  Sehr witzig... 

"Und was hast du jetzt vor?"
♥  Ich werde ein Mittel finden, mich zu rächen!

"Aha... Schon ne Idee?"
♥  Weiß nicht...

♥  Sag mal, Amber möchte doch mit dir ausgehen... Vielleicht können wir uns zusammen etwas einfallen lassen? 

Das Gespräch endet. Wir laufen einmal in die Garten-AG und wieder zuürck auf den Schulhof.

"BLAM!"
♥  Autsch! Aber was... irgendjemand ist in mich hineingelaufen.



"Pass doch auf, wo du langläufst!"
Was? DU bist doch in mich hineingelaufen!
Oh, entschuldige. Ich hab dich nicht gesehen.

"Macht nichts. Ich bin unterwegs zu meinem Freund und hab's eilig. Da hab ich nicht richtig aufgepasst."
♥ Deinem Freund? Ist das jemand von hier? 

"Nein, er ist nicht auf der Schule, du kennst ihn bestimmt nicht. Ich bin Rosalia, entschuldige nochmal den Zusammenstoß. Bis später!"
♥ Bis später.

(Ich frage mich, wie wohl ihr Freund aussieht. Sie ist jedenfalls extrem hübsch und was für Haare!)

Als wir Iris wiedertreffen, bei mir war es jetzt in der Turnhalle, hat sie eine Idee für uns, was die Rache an Amber angeht.

♥ Echt?! Erzähl!

"Also, weil Amber Mode so wichtig ist, bin ich sicher, es würde sie ganz schön ärgern, wenn du mit den gleichen Klamotten zur Schule kämst wie sie. Kannst es ja mal probieren."

Okay, danke, ich versuchs mal. Hab dabei ja nichts zu verlieren.
Ich find die Idee zwar nicht so besonders, aber versuchen kann man's ja...

Unsere Aufgabe besteht also nun darin die Klamotten zusammen zu suchen. Dazu müssen wir ins Modegeschäft. 
Ein Top, die Kette und die Tasche. Das genügt, um Amber auf die Palme zu bringen. Nicht vergessen die Sachen anzuziehen, bevor ihr weiter spielt! 


Mit den angezogenen Sachen stolzieren wir weiter in der Schule rum, bis wir auf Amber treffen im Schulflur.

Amber: "Was machst du denn hier? Hast du etwa noch ein paar Dollars, die du mir geben möchtest?"
(Nichts wie weg hier!)

"He, warte mal! Was soll denn dieses Outfit?!"
♥ Ich hab das Geld, was ich noch hatte, in coole Klamotten investiert.

"Aber das sind die gleichen Klamotten wie meine!!!"
♥ Ja... die sind echt nicht so besonders, oder?!

"..."

♥  (Hahaha, da sagt sie nichts mehr und sie wirkt beleidigt. Ich glaub, ich hab mein Ziel erreicht!)

"Stimmt, aber dir stehen die Klamotten nicht so gut wie mir. Hahaha, du hast so wenig Geschmack, dass du es nötig hast, MEINEN Stil zu kopieren."

(Grr...)

"Na? Sagst du gar nichts mehr? Macht nichts, wenn du mich bezahlst, bringe ich dir gerne was in Sachen Mode bei."
(Nein, danke!! Da muss ich mir wohl was anderes ausdenken...)

Super! Das ging wohl nach hinten los, also schnell raus aus den Sachen ... und ab zu Nathaniel, da wo er immer ist.

♥ Du hast sie noch nicht gesehen, oder? 


Nathaniel: "Ähm... nein noch nicht. Sorry."
Ich muss mir was einfallen lassen um es deiner Schwester heimzuzahlen.
Ich will mich an deiner Schwester rächen.
Hilfst du mir, deiner Schwester eine Lektion zu erteilen? 



Alle der Antworten gefallen Nathaniel nicht besonders. Ich habe die zweite Wahl genommen. 





"Du möchtest dich rächen? Bist du dann nicht genauso wie sie?"
Ich will sogar schlimmer sein als sie!
Keine Sorge! So gemein werde ich auch wieder nicht sein.
Wie's aussieht tut die "Schulverwaltung" ja nichts, also muss ich mir selbst helfen...
Das selbe auch hier. ><

"Hm... So was kann ich eigentlich nicht untestützen..."
♥ Du musst ja nichts davon wissen!

"Ähm....... Also ich denke, man darf nicht alles immer nur schwarz und weiß sehen. Ich spreche zuerst mit ihr, okay? Und versprochen, wenn sie nichts davon hören will, helfe ich dir bei deinem Streich."
♥ In Ordnung.

Wir verlassen sein Zimmer und gehen in den Klassenraum. Nathaniel scheint schneller gewesen zu sein, als wir, denn hier treffen wir auf Amber. 

Amber: "Für wen hältst du dich eigentlich?! Du hast dich bei meinem Bruder beschwert?!"
♥ Hat er also endlich mit dir geredet...

"Er hat es sogar gewagt, sich auf deine Seite zu schlagen!"
♥ Nach allem, was du gemacht hast...

"Weißt du was? Das ist mir echt sowas von egal! Mein Bruder ist nur Schülersprecher. Wag es noch einmal, mir doof zu kommen und du wirst es bereuen. Ich hab nämlich auch die Direktorin auf meiner Seiten haha!"
(Toll.... Schon wieder so ne Drohung.)

Zurück bei Nathaniel. 

"Ich habe endlich mit Amber gesprochen."
Danke, das weiß ich schon. Ich wurde gleich blöd von ihr angepöbelt. Was hast du denn gesagt?
Das hab ich schon gemerkt, es hat keine zwei Minuten gedauert und sie hat mich angegriffen. Hat es denn was gebracht? 
♥ Was hast du denn gesagt? Scheint nämlich nicht so erfolgreich gewesen zu sein... 

"Wirklich? Das tut mir leid... Ich habe ihr gesagt, dass sie dieses Mal noch davonkommt, aber beim nächsten Mal würde ich sie zur Direktorin bringen."
♥ Und was hat sie geantwortet?

"Ach... Sie ist sehr wütend geworden und meinte, wenn ich das mache, würde sie unseren Eltern sagen, dass ich sie in der Schule fertig mache. "
Aber das stimmt doch gar nicht, dir? 
Ich sag dir ja schon die ganze Zeit, dass deine Schwester ein Biest ist.

"Na ja... Ich war oft gemein zu ihr, als wir klein waren und irgendwas davon ist wohl hängengeblieben... meine Eltern glauben es jedenfalls immer noch."
♥ Sie schafft es wirklich mit allen ihrer Spielchen zu treiben...


"Ja, sieht ganz so aus... Ich bin trotzdem überrascht von meiner Schwester, ich hab nicht gedacht, dass sie so weit geht. Ich hätte vorher auf dich hören sollen."
Endlich siehst du das ein! Dann tust du mir sicher einen Gefallen, oder? 
Nicht so schlimm, aber würdest du mir dafür jetzt einen kleinen Gefallen tun? 
Tust du mir dann jetzt einen kleinen Gefallen, damit ich dir verzeihe?


"Meinst du deinen kleinen Racheplan? Was genau hast du denn vor?"
Mach, dass sie von der Schule fliegt!
Hast du vielleicht einen Tipp? Irgendwas, was sie überhaupt nicht mag? 
Sie wird schon sehen!

"Okay, ich denke mal nach, ob mir nicht was einfällt, was sie überhaupt nicht mag. Vielleicht kann man ihr einen Streich spielen... Komm doch gleich nochmal wieder!"
(Gespräch beenden)

Auf den Schulhof fragt und Castiel ob wir uns bereits an den Zicken gerächt haben.

♥ Nein, hatte noch keine richtige Idee...

"Das ist doch nicht so schwer..."
♥ Wenn du eine Idee hast, ich bin ganz Ohr!

"Was soll ich da sagen? Hab darüber noch nicht nachgedacht..."
Och bitte!!
Ich bin sicher, dass du einen Typen wie dir da was einfällt!
Nicht mal eine klitzekleine Idee? 



"Ah! Hör auf rumzuheulen! Besprüh einfach ihren Spind und leg etwas rein, wovor sie Angst hat!"
♥ Okay, ihren Spind besprühen! Aber wovor sollte sie denn Angst haben? 


Zurück bei Nathaniel: 
"My Candy, ich habe darüber nachgedacht und ich habe vielleicht eine Idee für dich."
♥ Ja?!

"Sie hatte schon immer eine Riesenangst vor Spinnen. Vielleicht kannst du was daraus machen?"

Willst du damit sagen, ich sollte Spinnen suchen?! Iiiigitt!
Aber ich hab auch Angst vor Spinnen!
Und was soll ich mit den Spinnen machen? 

"Haha, aber doch keine echten Spinnen! Ich dachte eher an Plastikspinnen oder so..."

♥ Ach ja, warum nicht. Ich guck mal, was sich aus der Idee machen lässt... Danke. 


Wir gehen in den Geschenkeshop und holen uns Plastikspinnen (7$) und die Rote Spraydose (14$)



 



Danach gehen wir zurück in den Klassenraum, in dem uns Iris fragt ob wir es versucht haben. Also die Sache mit den Klamotten.


Ja, aber deine Idee war nicht so toll. Ich hab mich eher lächerlich gemacht.
Ich hab's versucht, aber mich dabei zum Affen gemacht. Und sie hat nicht mal richtig reagiert. 


Iris: "Oh, tut mir leid. Solche Streiche sind nicht so ganz meine Stärke. Was hast du jetzt vor?"
♥ Ich muss mir was anderes ausdenken... 

"Ich bin dann wohl aus der Sache raus, haha. Aber sei nicht zu gemein zu ihr."





In der Garten-AG, Castiel:



♥  Mit was soll ich ihren Spind besprühen?

"Mit deinen Händen?"

Haha, sehr lustig... 
Ich hab sowas noch nie gemacht!
Nein, im Ernst...

"Und wenn ich dir sage, mit einer Spraydose, ist das dann was Neues für dich?"

♥ Okay, ich habs geschnallt.


Danach gehts auf den Flur. 


(Hier ist Ambers Spind, weit und breit ist niemand ... Also los, hehehe)
(Die Spinnen verstecken und den Spind besprühen)
(Ich habe die Spinnen versteckt und angefangen den Spind mit der Spraydose zu besprühen...)


Allerdings nicht so einfach, wie gedacht. Amber's Freundin erwischt uns bei frischer Tat. 


"Du beschmierst Ambers Spind?! Die ist bestimmt ganz schön wütend, wenn ich ihr das erzähle!
(Li versucht uns die Spraydose abzunehmen und wir streiten weiter...)


Natürlich war's das noch nicht und die Rektorin sieht das Spektakel. Sie scheint sehr wütend und bestraft uns auf der Stelle. 


Rektorin: "Wart ihr das auch, die das Treppenhaus besprüht haben?! Ihr bleibt beide nach dem Unterricht da und macht sauber! Es ist besser für euch, ihr macht, was ich sage!"
(Ich hatte keine Gelegenheit zu widersprechen ... Li auch nicht, was wahrscheinlich auch besser war...)

(Ich wurde dazu verdonnert, das Treppenhaus zu schrubben...)

Li: "Ich kann einfach nicht glauben, dass die Direktorin mich einfach so mitbestraft hat, obwohl ich gar nichts gemacht habe! Du bist echt leicht davongekommen... Wehe, du kommst nach dem Unterricht zu spät! Ich schrubbe bestimmt nicht die Wände."
(Ich sag jetzt lieber nichts...)


Im Zimmer der Schülervertretung: Nathaniel


"My Candy! Die Direktorin hat mir gesagt, sie hätte dich dabei erwischt, wie du zusammen mit Li einen Spind besprüht hast?!"
Ja, das ist deine Schuld! Ich hab zu lang gebraucht, um die Spinnen in den Spind zu legen und wurde erwischt!
Ja, Li hat mich dabei überrascht und ist dann gleich mit bestraft worden.
Ja... War ja klar, dass ich das jetzt ausbaden darf und dabei habe ich sowas zum ersten Mal gemacht...

"Ich hab dir ja gesagt, dass das keine gute Idee war."

Oh, jetzt halt mir bloß keine Moralpredigt! 
Es war halt so verlockend... Und ich hatte einfach kein Glück.
Ich war einfach zu falschen Zeit am falschen Ort, aber ich würds wieder machen, wenn ich könnte.


"Nicht so schlimm. Was ist denn die Strafe?"
♥ Ich muss Graffitis im Treppenhaus wegmachen. Womit mach ich das eigentlich am besten?

"Ah verstehe. Ich werd dir einen Eimer mit Putzmittel und Schwamm hinstellen. Ich lasse dir alles im Zimmer der Schülervertretung und du kannst es nach dem Unterricht dort abholen, okay? Schau Zwischendurch mal dort vorbei."

♥ In Ordnung, danke.


Auf dem Schulhof erklären wir Castiel das die Racheaktion uns ganz schön was eingebrockt hat...


Castiel: "Wieso?"
Ich hab mich beim Besprühen vom Spind erwischen lassen!
Wegen deiner idiotischen Idee! Die Direktorin hat mich erwischt!
Ich bin echt sauer, ich bin im letzten Moment erwischt worden!

"Und du machst sowas am helllichten Tag? Bist du eigentlich dämlich oder was?"

Tut mir leid, dass ich da nicht so'n Profi bin wie du! 
Du hättest ja ruhig was sagen können und mich warnen!
Na ja... Jetzt muss ich jedenfalls saubermachen.


Wenn wir wieder zurück gehen, finden wir das Putzzeug im Raum der Schülervertretung vor.

Auf dem Flur dann:
(Ich hab alle nötigen Utensilien zum Putze gefunden und der Unterricht ist vorbei. Jetzt warte ich nur noch auf Li, um saubermachen zu gehen.)


Die Mitschüler gehen an uns vorbei. Iris, Castiel, Nathaniel, Amber und ihre Freundin ... Li ist nirgends zu sehen.

Dann taucht sie auf und beschwert sich, das sie bereits die ganze Zeit gewartet hätte. Natürlich müssen wir für sie putzen, während sie an ihrem Spiegel hängt. 




Das machen wir einfach indem wir die Graffitis anklicken. Ich musste zweimal hin und her laufen. Auf dem Flur erscheint folgender Dialog:
(Das hat ganz schön lange gedauert, diese Schmierereien abzuwischen...)
(Außerdem sind alle weg und es ist schon dunkel!)




(Ich muss Li wiederfinden und dann schnell nach Hause)



Diese treffen wir wieder bei den Treppen an. 


Li: "Sag mal spinnst du?! Ich muss in 5 Minuten los und du verschwindest einfach!"
♥ Was? Du könntest wenigstens so lange dableiben, wie ich saubermache!

"Bist du jetzt fertig? Können wir ENDLICH nach Hause?"

♥ Ich will ja nichts sagen, aber es wäre schneller gegangen, wenn du geholfen hättest...


(Man hört ein merkwürdiges Geräusch, wie das Echo von einem Lachen...)
♥ Was war das für ein Geräusch?!

Li:"I-Ich weiß nicht... das ist unheimlich!"
♥ J-ja ein bisschen. Aber es gibt dafür bestimmt eine Erklärung...

"Du willst mich wohl erschrecken?! Glaubst du wirklich, das ... "







(???! Was ist das denn?! Sieht aus wie ein Schatten...)

Li: "AAAAHHH EIN GESPENST!!!"

♥ AAAH!!!

(Li und ich sind so schnell wir konnten nach Hause gerannt! War das wirklich ein Gespenst?)



Am nächsten Tag... 

Wir treffen gleich auf Amber und ihre beiden Freundinnen, die uns wegen dem Vorfall auslachen. Li hat ihnen erzählt wie sehr wir uns erschreckt hatten und weggelaufen sind. Letzt endlich hat sie allerdings verschwiegen, wie viel Angst sie selbst hatte. 




Wir begeben uns zum Treppenhaus und finden folgende Sachen vor:


(Plastikstückchen)


(Zigarettenstummel)



Die Sachen liegen an der gleichen Stelle, an der uns das seltsame Wesen begegnet war! Damit gehen wir nun zu Castiel und Nathaniel, um mit ihnen darüber zu sprechen.




Im Zimmer der Schülervertretung:

♥ Nathaniel! Mir ist gestern Abend was Komisches passiert!

Nathaniel: "Gestern Abend?"
♥ Ja, ich musste doch gestern nach dem Unterricht die Graffitis wegmachen.

"Stimmt, du warst ja nach dem Unterricht noch hier... Was hast du denn gesehen?"
Stimmt was nicht? Du bist irgendwie komisch. 
Ja, also ich war da mit Li, du weißt ja warum. Irgendwie bist du komisch. Ist was?
Rate mal!

"Ach, gar nichts ... Was hast du denn gesehen?"
♥ Ein Gespenst!

"(Hüstern)... Ein Gespenst?!"
Ja! Das war total unheimlich! Li und ich waren im Treppenhaus und wollten gerade gehen und da haben wir was gehört und einen Schatten gesehen! Da sind wir abgehauen...
Ja, da war ein Schrei und ein großer Schatten ist aufgetaucht!
Keine Ahnung, ob es wirklich ein Gespenst war. Aber da war ein Schatten! ( War bei mir ziemlich neutral )

"Das habt ihr euch bestimmt nur eingeredet."
Nein, ich schwör dir, da war ein Gespenst! Ich werd mal jemand anderes fragen...
Immerhin habe wir's beide gesehen! Ich geh mal jemand anderes fragen .... 
Das glaub ich nicht... ich geh mal jemand anderes fragen. 

"Was soll das denn bringen? Lass es doch einfach. Wenn's dich beruhigt, glaube ich dir."
♥ Nein, ich muss rausfinden, was da los ist! Ich komme später wieder.


"O-Okay, wie du willst..."
(Sieht aus, als würd er sich nicht besonders wohlfühlen...)



Wir gehen, nachdem sich Nathaniel mehr als seltsam benommen hat. Fast schon so, als er etwas verheimlichen. 

Im Klassenraum A taucht er erneut auf.



Nathaniel: "Und, haben deine "Nachforschungen" was gebracht?"
♥ Ja, guck mal was ich gefunden habe!


"Ein Stückchen Plastik und Zigarettenstummel? Das beweist doch gar nichts."
Weißt du nicht, was das heißt?!
Ähm, ... es war also jemand da. 


"Das kann jeder gewesen sein. Jedenfalls hat sich dieser "Jemand" erlaubt trotz Verbot im Gebäude zu rauchen."
♥ Find doch heraus wers war, während ich weiter das Gespenst suche.

"Gibst du immer noch nicht auf? Du siehst doch, dass das nichts bringt."
♥ Nein, ich warte mal ab, ob sich heute Abend wieder was tut!


Auf dem Schulhof, bei Castiel.



♥ Du wirst nicht glauben, was mir passiert ist!


"Du hast endlich Kiki gefunden?"
♥ Ganz toller Witz! Aber du bist in der falschen Episode!


"Erzählst du mir jetzt deine tollen Neuigkeiten oder nicht?"

Ich war mit Li im Treppenhaus und wir haben ein Gespenst gesehen!
Ich hab ein Gespenst gesehen!
Rate mal?!



"Haha, der Witz war nicht schlecht!"
♥ Nein ehrlich! Wir waren grade mit Putzen fertig, als es aufgetaucht ist! Da sind wir schnell abgehauen. 



"Ach ja... Du warst ja nach dem Unterricht im Treppenhaus, das habe ich ganz vergessen..."

♥ Ja, ist dir da vielleicht auch schon mal was Komisches aufgefallen?



"Jetzt wo du's sagst..."
♥ Ja?



"Da gabs mal so'n Gerücht, dass vor ein paar Jahren ein Leher im Treppenhaus ausgerutscht und dabei gestorben ist. Seitdem soll sein Geist dort umherirren..."
♥ Im Ernst?!


"Du bist manchmal echt zu dämlich! Natürlich nicht, es gibt keine Gespenster, Mädchen!"

Ich glaube, es gibt welche. 
Und wie erklärst du dir dann, dass ich eins gesehen hab?!
Ich weiß nicht, aber da war ganz sicher irgendwas im Treppenhaus. 


"Das hast du bestimmt geträumt. Vergiss es doch einfach!"
♥ Ich werds dir beweisen! Wenn es kein Gespenst was, dann war jemand anderes da unten, du wirst sehen!


"Nein, im Ernst ist doch egal. Willst du da echt suchen?"
♥ Ja, ich komm wieder, wenn ich was gefunden habe.


"Ganz schön stur..."






Oh ja, das sind wir. Und wir gehen noch einmal auf den Hof. um Castiel die Beweisstücke zu zeigen. 






Castiel: "Wow! Plastik und Zigarettenkippen! Na, dann ist ja jetzt alles klar!..."

♥ Ähm... Das war jedenfalls gestern noch nicht da.


"Soll das heißen, das Gespenst frisst Plastik und raucht?!"
Hör auf dich über mich lustig zu machen! 
Irgendjemand muss dort jedenfalls geraucht haben. 



"Okay, offensichtlich hat jemand dort geraucht, na und?! Was kannst du da schon machen, außer es vielleicht unserem lieben Schülersprecher zu erzählen? Du findest bestimmt keine "Beweise" für was auch immer..."
♥ Ich guck heute Abend nach, ob nochmal sowas passiert

"Ach vergiss es... Aber beschwer dich nachher nicht, wenn du von einem Gespenst gefressen wirst."


Man kann sich im Klassenraum noch mit Iris unterhalten und wenn man dann den Gang entlang geht, wird alles dunkel. Wir haben gewartet bis alle wieder weg sind. ... Allerdings gehen wir noch einmal auf Nummer sicher und gehen durch die Räume, wir treffen auf Nathaniel.


♥ Nathaniel! Was machst du denn noch hier? Hast du mich erschreckt!

"Ich... Ich hatte noch Papierkram zu erledigen... Und was machst du hier?"
♥ Du weißt doch, ich will sehen, ob nochmal das Gleiche passiert, wie gestern.

"Okay, also ich geh dann mal. Bis morgen..."
♥ Ja, bis morgen. 


Jetzt scheint tatsächlich niemand mehr da zu sein und wir gehen wieder zu den Treppen. Erneut taucht ein Geräusch auf. Diesmal sind wir jedoch alleine ... und wir laufen vor Schreck weg. Am nächsten Tag schauen wir wieder, ob wir an der selben Stelle etwas finden können. 

 
(Ein Notizblock)


(Dreieckiges Plastikstück)



Nach der Aktion gehen wir direkt wieder zu Castiel.


♥ Es ist schon wieder aufgetaucht!
"Ich fass es nicht! Hast du nach dem Unterricht schon wieder in der Schule rumgehangen?!

♥ Ja, und ich habs schon wieder gesehen!
"Hmm... Das würde mich aber wundern, wenn du was gesehen hättest."
Ich bin abgehauen bevor ich was sehen konnte, aber ich habs gehört!
Und woher willst du wissen, was ich sehen konnte oder nicht?
Ich schwörs! Da war wieder das gleiche Geräusch!

"Ich sags dir, du hast dir nur was eingebildet!"
♥ Nein, ich bin mir sicher!


Bei Nathaniel im Zimmer der Schülervertretung:


"Ich habs wieder gesehen!"

"Was hast du wieder gesehen?"
Du weißt genau, was ich meine!
Das Gespenst ist schon wieder aufgetaucht!
Also, ich hab wieder das gleiche Geräusch gehört, aber nichts gesehen...

"Du hast also nichts gesehen?"
♥ Ähm ... nein.


"Ich hab das Gefühl, du versuchst da irgendwas herauszufinden, aber eigentlich hast du gar keine Beweise, oder?"
♥ Und ich hab das Gefühl, du willst mir nicht wirklich helfen!

Wir versuchen es noch einmal. Auf dem Schulhof zeigen wir Castiel, was wir gefunden haben. 
"Hey, das ist ja mein Plektron!"
♥ Dein was?

"Du weißt nicht was das ist?"
So'n Ding aus Plastik.
So'n Modeaccessoire.
So'n Teil für die Gitarre. 


"Ja, genau... Komm gib her."
♥ Moment! Es lag unten im Treppenhaus! Zusammen mit nem Notizbuch. Bist du das, der sich hier abends rumtreibt?


"Natürlich nicht, was erzählst du denn? Ich hab's bestimmt morgens da verloren."

♥ Ja, klar... Ich behalts mal lieberbis sich das Ganze erklärt hat...




Uns wird klar, dass es sich hierbei vielleicht doch nicht um ein Gespenst handelt, aber das jemand sich nachts in der Schule rumtreibt ist unumstritten ... Aber wer?

Wir sehen nach einmal hin und her laufen, das sich Castiel und Nathaniel auf dem Flur unterhalten. Wir können nicht genau hören was sie sagen, aber sie scheinen mal nicht zu streiten ... irgendwas ist seltsam. 
Als nächstes steht an das "Gespenst" zu überlisten ... wir brauchen eine Kamera!


57$


Der Flur ist dunkel, die Kamera haben wir. Diesmal sind wir uns sicher! Wir werden herausfinden, wer sich nachts(außer uns) noch auf den Fluren rumtreibt. 




Ein Foto wird geschossen und wir wählen ein Outfit bzw. ein Shirt. 


Der Herumtreiber wurde auf frischer Tat ertappt und hier taucht einer der beiden Jungs auf, die bei euch momentan das höhere Love'o'meter haben. 
Uns wird erklärt das am Ende des Treppenhauses eine Art Keller ist und dort proben Castiel und ein Freund von ihm manchmal nach dem Unterricht. Das ist alles ziemlich inoffiziell, weswegen so ein Geheimnis darum gemacht wurde. Das war aber der Grund der Geräusche. Nathaniel ist quasi der Schlüsselbote. Wenn das rauskommt, bekommt er ordentlich Ärger. 


Am Ende dieser Episode lernen wir noch Lysander kennen. Der besagte Freund von Castiel.





Wir haben alles geklärt und möchten nach Hause. Einer der beiden beleitet uns. 

(Schlussbilder)