Ein Antiblog? Mobbing?


Hallo liebe Leser und Leserinnen,
das hier ist ein außerordentlicher Post. Normalerweise kommt ja alles, was nicht mit Sweet Amoris zu tun hat, Sonntags als Lückenfüller, allerdings halte ich das hier für besonders notwendig und möchte euch daran Teil haben lassen. Denn ich denke wenn wir alle zusammen etwas machen , dann können wir etwas bewirken. 



Zunächst möchte ich folgendes klar stellen:

Emell und ich empfinden aufgrund unserer beiden Blogs kein Konkurrenzdenken!
Wir bestehlen uns nicht gegenseitig!
Wir hassen uns nicht!
Wir denken nicht das wir besser sein müssen als der andere!

Im Gegenteil!
Wir tauschen uns aus!
Wir schreiben uns ab und zu!
Und wir helfen uns gegenseitig!

Nur um das ein für alle Mal klar zu stellen! 






Und nun zu dem, was mich eigentlich veranlasst hatte diesen Post hier zu schreiben

Vor ein paar Wochen oder Tage, (Ich habe leider kein Zeitgefühl, wenn ich laufend unterwegs bin. ;_; ) habe ich eine Nachricht von Emell auf Sweet Amoris bekommen und ich sollte mal bei einem Post nachgucken aufgrund eines Kommentares von Julia15. Dieser war ein wenig komisch formuliert und irgendwie auch nicht nett, weswegen ich Emell geraten habe ihn einfach gleich zu löschen, was sie auch getan hat. Die Tage vergingen und heute morgen lese ich erneut eine Nachricht von Emell. Drinnen steht geschrieben, dass ich mir ihren Post und den Blog mal ansehen solle, welchen ich eigentlich wirklich nicht hier posten möchte, aber ich möchte auch das ihr euch diesen anguckt!


Der mich vom Designe erst einmal umgehauen hat. Er sieht exakt so aus wie ihrer. Aber das schien noch harmlos zu sein. (Wer die Posts bereits gelesen hat, weiß was ich meine) 
Ich war geschockt, weil ich nicht dachte das Menschen so weit gehen würden, weil sie irgendwas wohl offensichtlich hassen? Ich kann auch voll und ganz verstehen warum Emell so reagiert hat und ich hätte es wahrscheinlich gar nicht anders getan. Aber dieser Blog geht einen kleinen Ticken zu weit mit dem was der Betreiber macht. Mal abgesehen davon das Emell sehr viel Liebesmühe in ihre Sachen auf ihrem Blog gesteckt hat, da kommt einfach irgendein 'Spasti' daher gelaufen, kopiert alles und macht einen 'Antiblog'. Tut mir leid, falls ich unsachlich werde, aber ich habe langsam selbst die Schnauze voll. 

Wenn jemand etwas zu sagen hat, dann bin ich vollkommen sicher, dass man sich mit Emell in Ruhe unterhalten und die Sache dann aus der Welt schaffen kann. Stattdessen wird sich Anonym verkrochen hinter einem Blog, der schon vorgefertigt war.

An euch da draußen: Es würde mich freuen, wenn ihr Emell unterstützen würdet und einen Kommentar auf den Hass-Blog hinterlassen könntet mit eurer Meinung. Oder gar Emell selbst schreiben, dass wir hinter ihr stehen, ich glaube das bedeutet ihr dann ziemlich viel. Auf ihren Blog, per Nachricht auf SA.

Und an Emell: Ich habe dir ja einen Post versprochen und hier ist er! Und ja, ich habe ihn sogar während meiner Rückfahrt begonnen zu schreiben, weil ich auf der Sitzung, auf der ich war, ständig an diese Sache denken musste und nicht verstehen konnte warum manche Menschen nicht einmal andere in Ruhe lassen können. 
Aber egal was kommt - Kopf hoch, sonst fällt die Krone runter! 
Ich stehe hinter dir und unterstütze dich gerne. Und glaube mir, wenn ich austicke, dann fliegen die Fetzen, aber richtig. Dann sollte sich jeder in Acht nehmen, denn dann ist nichts mehr sicher. 



CONVERSATION

17 Kommentare:

  1. Sowas können ja echt nur Leute machen die sonst keine anderen Hobbies haben -.-
    Man kann doch einfach normal und ruhig drüber reden anstatt so einen Mist zu veranstalten...
    Ich hoffe wirklich das das bald ein Ende hat >.<
    Meine Unterstützung hat sie jedenfalls!

    AntwortenLöschen
  2. Hey Kalisix/Mellbellism,

    du bist so toll! ♥ Dankeschön das du mich weiterhin so unterstützt. Ich weiß nicht was ich ohne dich getan hätte und das meine ich wirklich erst. Ich bin jemand der eign schnell sauer wird, aber dank deiner Ruhigen Art habe ich auch Ruhe bewahrt. Danke danke danke!

    AntwortenLöschen
  3. da geb ich yoon sae recht. wie kann man überhaupt sowas dähmliches machen? aber manche Personen sind halt so dumm und merken meist nicht das sie die Person mobben bzw. sehen das nicht mal als straftat

    AntwortenLöschen
  4. ich weiß ich frag mich manchmal wie man sowas machen kann. aber ich werd emell helfen, ich lass das nicht ungesehen selbst wen sie sagt das wir uns raushalten sollen dann ist mir das egal. ich kenn sie zwar nicht in echt und ich bin auch kein fan von ihr aber wens um Mobbing geht dann helfe ich gerne.

    (ich sollte mal eine ´gegen mobbing´´ Website machen hihihihi ^^)

    AntwortenLöschen
  5. Hay :)
    Ich finde diesen Anti Blog echt albern und den Grund warum sie den gemacht hat ich kenn mich da nicht so aus aber wegen dem bild was sie verändert hat, macht dieses Anti Emell dings nicht das selbe mit dem Logo oben? Ich hab da mal ein Kommentar auf dem Anti Blog hinterlassen wo ich das anspreche, aber der Kommentar ist noch nicht erschienen :( mal seh wie es weiter geht :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hay:)
      Ich wieder ich hab es jetzt nochmal mit einem etwas kürzeren Text auf der Anti seite versucht meine Meinung zu sagen weil mein erster lange Text einfach nicht erscheint :(

      Löschen
    2. Ich frage mich wieso diese Leute sowas machen? Ich habe nichts gegen Emell. Ich finde es unfair, wenn sie was gegen den Blog haben, sollen sie halt einfach nicht mehr auf den Blog gehen, und es dabei lassen aber nicht einfach jemanden schlecht machen, ich mag solche Leute nicht :( Und ich stehe voll hinter Emell. Ich bin auch gegen Mobbing.

      Löschen
  6. Ich kanns nicht fassen *Kopf schütteln* bezeichnet dich einfach als "Steichnchen"
    Wie kann ES, es wagen zu behaupten ihr reagiert über, und er macht dabei extra für emell ein anti blog -.-
    und für die Bilder bei den Anti-Blog hat ES auch keine Rechte -.-
    Wahh mein Kopf tut wegen ES wieder weh >.<
    Das ist nicht Fair >.< , egal was kommt ich bin hinter dir und Emell :3

    AntwortenLöschen
  7. Da ich mich mit den eigentlichen Sachverhalten nicht auskenne, lehne ich mich lieber nicht zu weit aus dem Fenster. Das Problem mit dem Bild, das angeblick geklaut ist, verstehe ich. Dass da die Urheberin wütend und verletzt war, wenn es einfach verwendet wird. (Ob einfach umgefärbt oder wirklich abgezeichnet, keine Ahnung, ich habe keine Lust, da jetzt eine Überprüfung durchzuführen - ja, sowas ist ohne Probleme möglich) Aber sowas kann man regeln, wir sind alles (hoffentlich) vernünftige Menschen.
    Das DARGESTELLTE Grundproblem verstehe ich daher. Aber Anprangern verurteile ich ebenso, von daher ist der Antiblog nicht okay.
    Die Sache schaukelt sich jetzt extrem hoch, was für beide Seiten nichts als Stress und Frust bedeutet. Schade. Ich mag Emells Seite, weil sie hilfreiche Tipps liefert und wenn so ein Kindergarten den Spaß an der Sache ruiniert... sehr schade.

    Emell hat jetzt ein anderes Bild drin, wie ich gesehen habe, damit sollte die Sache ja wohl erledigt sein. Auch wenn ich natürlich nicht weiß, was sich so hinter den Kulissen noch so abgespielt hat.
    Okay, ich schwafle zu viel.
    Daher schließe ich mit einer Weisheit, wohl so alt wie die Internetforen: Don't feed the troll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Prinzip stimme ich dir zu, aber das Problem ist, du gehst mit der Behauptung 'wir sind ja alles vernünftige Menschen', wohl eher von dir selber aus. Das Problem ist dann immer wenn die eigenen Erwartungen auf die Realität treffen, da wird man meistens enttäuscht.

      Auch stimme ich zu das weder der Antiblog, noch das Anprangern mit so einem Aufruf toll sind. Natürlich versteh ich dass man verletzt ist, wenn etwas worin man seine Arbeit und sein Herz steckt angeprangert wird, aber hey, was interessiert einen eine negative Meinung, im Gegensatz zu wirklich viel positivem Feedback? So ist das einfach im Leben, irgendwer wird immer neidisch sein oder meckern. Das sind dann meistens die Leute die einem ins Gesicht lächeln und hinterher beim Chef anschwärzen.

      Ignoriert sie/ihn? einfach, der Erfolg hats auch getan. :D

      Löschen
    2. Nenn's eher eine verzweifelte Hoffnung. *lach* Da ich aktiv auf einer anderen Seite bin, weiß ich, wie wenig vernünftig die Menschen sind. Oder im Internet geht den Leuten aufgrund der Anonymität jede Vernunft verloren.

      Aber: Der Anti-Blog scheint weg zu sein. :D Find ich gut!

      Löschen
  8. Die Person die den Blog erstellt hat, hat mir auf SA eine Freundschaftsanfrage geschickt. Ich habe mir das Profil von dieser Person angesehen und bin dadurch auf den Link zu dem Blog gestossen. Natürlich habe ich mir den Blog angesehen. Ich stimme den Kommentaren über mir gerne zu und finde es auch gut, dass der Blog enfernt wurde. Aber wie schon gesagt (2 Kommis über mir): Sowas sollte man am besten ignorieren. Wie man sieht hat die Person mit dem Blog ja keinen Erfolg gehabt, denn auch auf SA ist sie nicht mehr zu finden.

    AntwortenLöschen
  9. Wenn dem so ist müsstest Du deswegen nicht gleich alle Sirenen auf Rot schlagen.
    Lass die Hater haten.
    Versuche sie einfach zu ignorieren.
    Sie sind in dein meisten Fällen "nur" neidisch.
    Amen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass sie doch ihre Meinung hier posten... sie wollte Emell nur unterstützen.

      Löschen
  10. Da ich davon ausgehe, dass mein Kommentar entweder gar nicht durch kommt oder direkt gelöscht wird hab ich ihn mal kopiert und hier eingefügt (und die etwas ungehobelterern Ausdrücke rausgenommen):

    Sag mal geht's noch? Du provoziert Emell extra, damit sie den Kommentar löscht und ziehst dann darüber her!!!
    Ich war kurz versucht einen "Antianti Emell's Blog" zu erstellen, weil ich mich so aufgeregt habe!
    Du schreibst: "Oh mein liebes Gefolge", dabei hattest du bis dahin keinen einzigen Kommentar, weil niemand deinen Mist gelesen hat.
    Hast du das Bild denn selber gezeichnet? Ansonsten wäre es ja wohl völlig übertrieben, so einen Blog zu erstellen.
    Hast du etwa nie irgendwo ein Bild benutzt, das nicht dir gehört?
    Eines meiner Bilder wurde mal benutzt und ich habe es entdeckt. Und weißt du, was ich getan habe?
    Ich habe den Blogger freundlich darüber informiert, dass das mein Bild ist und er hat eine Signatur eingeblendet. So war ich zufrieden und er konnte das Bild behalten. Ich finde, dass ist die bessere Lösung.
    Wenn du ein Problem mit Emell's Bild hast, kannst du es doch trotzdem höflich formulieren!
    Ich bin mir sicher, dass du feige genug bist um diesen Kommentar zu löschen.

    Keine lieben Grüße,
    Hannini


    Das soll jetzt nicht blöd kommen, aber ich versteht den Grundgedanken, auch wenn das ganze ziemlich überspizt ist.
    Falls das alles so stattgefunden hat, wie dieser Hater berichtet, fände ich es schon okay, Emell das höflich zu sagen.
    Aber mal im Ernst: Wer kommt den darauf, Emells Bilder durch die Google Bildersuche zu jagen?
    Falls es wirklich nicht Emells Bilder sind, könnte sie ja vielleicht eine kleine Signatur einblenden, dann wäre die Sache erledigt.
    Was ich richtig krass fand, waren Kommentare wie:
    Ich feier dich so. Endlich sagt mal jemand seine Meinung ... du bist mein Gott, dude.
    Die Meinung sagen ist ja okay, aber rumhaten ist nicht in Ordnung. Und einen Vater, wenn auch nur spaßhaft, als Gott zu bezeichnen ist schon irgendwie paradox.
    Wenn, wohlgemerkt wenn, Emell Bilder klauen würde, wohlgemerkt würde, dann gäbe es doch die Möglichkeit, sie freundlich darauf aufmerksam zu machen!

    AntwortenLöschen
  11. Was ist jetzt war und was ist gelogen?
    Ich habe den Anti-Emel-Blog auch gelesen.
    Am Anfang fand ich es richtig was diese Person tut.
    Jetzt glaube ich ihm nicht mehr, da ich aus Neugier auch wissen wollte was Emel dazu sagt.
    Ich habe jedenfalls eingesehen, dass der Blog dieser anderen Person überflüssig ist und keinen Sinn hat.
    Wieso macht man sich die Arbeit, jemanden im Internet zu mobben?
    Ich fühle mich von der Person belügt.
    Zum Glück habe ich nichts in den Anti-Emel-Blog geschrieben.

    AntwortenLöschen
  12. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Ich bin dankbar für jeden einzelnen Kommentar und freue mich über jedes Feedback ( Sowohl Lob, als auch Kritik) , lesen zu dürfen. Bitte denkt daran, dass ich meine Kommentare, bevor sie veröffentlicht werden, selbst bestätigen muss. Also nicht wundern, wenn ihr eure Beiträge nicht gleich sehen könnt, sie sind dann quasi noch auf dem Weg. ♥

Sucrettes