Amour Sucre / Sweet Amoris Artbook Nr. 2




                                                                        Amour Sucré Artbook vol 2                                                                        Es gibt tatsächlich ein neues Artbook! Und die ersten durften es bereits auf der Japan Expo ergattern! Bisher ist es allerdings nur im Shop erhältlich. Auf Amazon noch gar nicht, was sich sicherlich auch noch einmal ändern wird. Ich habe ein wenig rumgestöbert und bin auf ein paar kleine, allerdings sehr interessante Informationen getroffen. Soviel wollte ich euch dann auch nicht vorenthalten, zumindest nicht bis das Artbook offiziell im Shop vorhanden sein wird. Viel Spaß beim Lesen. c: Vorne Weg wollte ich noch einmal hinzufügen das ich die Bilder leider nicht die höchste Qualität haben, da sie von einem Video stammten, aber ich hoffe ihr findet trotzdem Spaß daran. :3





  • Zu sehen unter anderen die Beziehung zwischen allen Schülern. Das Verhältnis zwischen ihnen quasi, wie man es von Anime Charakteren kennt. Jeder Pfeil bedeutet eine Farbe, ein Bild gibt es unten.
  • Dann treffen erneut Steckbriefe der Jungs auf uns. Relativ detailliert dieses Mal. Die Eltern sind vermerkt und dazu kommen die typischen Gesichtsausdrücke der Jungs + ein Interview mit Peggy. Outlines der Arts werden gezeigt und zwischendurch einige Episodenbilder. Allerdings fehlen diesmal Jade, Dajan und Leigh. Zumindest habe ich von denen bisher nicht wirklich etwas zu Gesicht bekommen. Was ich ein wenig schade finde, generell weil diese Charaktere ein wenig kurz kommen. 
  • Die Mädchen bekommen dieses Mal auch Steckbriefe - Auch mal was neues. Sonst haben die Mädchen im letzten Artbook eine nicht ganz so große Rolle gespielt. Steckbriefe sind ähnlich aufgebaut wie die der Jungs. Ebenfalls mit Eltern und Interview und gegebenenfalls auch mit Episodenbild. Beispiel : Amber und Episode 22
  • Neues bzw. Stand der Dinge was die Mangas angeht.
  • Outfits ebenso Sonderoutfits.
  • Bisher ist noch nicht bekannt, ob es zu dem Artbook ein Outfit gibt. Spekuliert wird, ob es das Kimono Outfit geben wird, welches zu der Expo gezeigt wurde.



Quelle: Klick


Hier sieht man sämtliche Beziehungen zwischen den Charakteren. 





(Quelle: Klick


Die Interviews mit Peggy:






Übersetzung:

Peggy: Eh, Castiel! Du hast nicht zufällig ein paar Minuten Zeit?
Castiel: Für dich ohnehin nicht.
Peggy: Wie charmant, … Ich habe einige Fragen an dich! Es ist für die Schülerzeitung!
Castiel: Du verstehst wohl nicht, ich sagte nein.
Peggy: So oder so ... , ich werde dich nicht gehen lassen, bevor du mir nicht die Fragen beantwortet hast. Also hör auf so stur zu sein.
Castiel: … Und was sind das denn für Fragen?

Peggy: Als erstes ... Sag mir, warum du dir die Haare gefärbt hast.
Castiel: Weil ich Bock drauf hatte.
Peggy: Und ... ?
Castiel: Du willst das ich dir darauf antworte, wie? Ich habe meine Haare in dieser Farbe gefärbt, um einen Wechsel an mir vorzunehmen.     Nicht wegen einem Trauma oder was weiß ich...

Peggy: Nun, jetzt wo ich darüber nachdenke, hatte das auch nichts mit der Trennung zwischen dir und Debrah zu tun?
Castiel: …Wir haben gerade vor zwei Minuten mit dem Interview begonnen und es ärgert mich jetzt schon ...

Peggy: Hast du irgendein Problem/ irgendeine Abneigung gegenüber kleinen Brüsten.
Castiel: Ahah! Wieso?! Kamen da irgendwelche Beschwerden?
Peggy: Es scheint so, als würdest du öfter über dieses Thema nachdenken.
Castiel: Oft?… Was auch immer. Ich habe kein Problem mit falchbrüstigen, nein. Ich bevorzuge bloß Mädchen, die ein wenig … praller sind?

Peggy: Wie viele Mädchen konntest du bisher erobern?
Castiel: Ich bräuchte mehr als fünf Minuten, um alle aufzählen zu können.
Peggy: Das ist okay! Ich habe Zeit!
Castel: Ich nicht.

Peggy: Wie kam die Freundschaft zwischen dir und Lysander zu Stande, wo ihr noch so unterschiedlich wie Tag und Nacht seid?
Castiel: Zu Beginn hat er meine Zeit nicht mit sinnlosen Fragen verschwendet.
Peggy: Und das war's?  Du kannst ihn sehr gut leiden, du redest nicht viel mit ihm?
Castiel: Wir sind gar nicht so verschieden. wir mögen mehr oder weniger die selben Dinge. Musik, zum Beispiel.
Peggy: Ja, aber, er singt und du spielst  Gitarre. Das ist nicht wirklich das selbe.
Castlel: Nun, lass mich so sagen, wir ergänzen uns miteinander.

Peggy: Was ist dir lieber? Hunde oder Katzen?
Castiel: Nichts kann so treu sein wie ein Hund.
Peggy: Nun, Katzen sind auch treu!
Castiel: Nein, diese dreckigen Biester sind nur treu wenn sie eine Schüssel mit Trockenfutter wollen, die sie daheim erwartet. Katzen haben nichts mit ihren Herrchen zu tun.

Peggy: Wie fühlt es sich an, der beliebteste Junge an der Schule zu sein?
Castiel: Es ist echt langweilig. Ich verbringe ungewollt Zeit mit Narren, genauso wie du..
Peggy: …Du bist nicht überrascht, dass du der Favorit der Mädchen bist?
Castiel: Wieso sollte ich? Ich bin attraktiv, und hier ist nicht ein einziger Junge auf dieser Schule, der ebenso beliebt ist oder mir das Wasser reichen könnte.

Peggy: Denkst du eines Tages könntest du mit Amber ausgehen?
Castlel: Nicht einmal in einem Traum.
Peggy: Nicht einmal um es Nathaniel damit heimzuzahlen?
Castiel: Ich hasse ihn nicht so sehr, dass ich mich selbst dafür opfern müsste, um es ihm heimzuzahlen.

Peggy: Wir sind fertig! Ich habe keine weiteren Fragen mehr!
Castiel: Das wurde auch mal Zeit ... was hast du mit all dem vor?
Peggy: Sagte ich dir doch bereits schon! Es ist für die neue Schülerzeitung!
Castiel: Und wirst du noch andere befragen?
Peggy: Ja!
Castiel: …Du musst ein wirklich aufregendes Leben haben.






Peggy: Hey Lysander! Ich versuche einen kleinen Artikel für die Schülerzeitung zu schreiben! Ich brauche deine Hilfe!
Lysander: …
Peggy: Hey! Lysander! Ich rede mit dir!
Lysander: Oh, entschuldige bitte, ich habe dich nicht gehört. ... Brauchst du irgendwas?
Peggy: Ja! Dich! Setz dich und sei leise, ich habe ein paar Fragen an dich!
Lysander: Wenn du das willst.
Peggy: Wieso trägst du so viel grün?
Lysander: Weil ich die Farbe mag.
Peggy: Ist es nicht etwa, weil die Farbe gut zu deiner rechten Augenfarbe passt?
Lysander: Nein, das ist bloß ein Zufall. 
Peggy: Bist du ein Vampire?
Lysander: Natürlich nicht!
Peggy: Und magst du irgendwelche Vampire Geschichten oder dergleichen?
Lysander: Einige Jahre zuvor mochte ich welche. Heute habe ich einige Schwierigkeiten zu verstehen warum wir diese Kreaturen erschaffen haben. ... Weibliche Fantasie-Ikonen.
Peggy: Du hast den gleichen Stil, wie dein Bruder. Du bewunderst ihn nicht etwa ein wenig?
Lysander: Der Fakt, das mich Leigh mit deinem Geschmack beeinflusst, könnte gar nicht so falsch sein. Aber ich würde nicht sagen das ich ihn bewundere. Ich liebe ihn, wie jeder jüngerer Bruder seinen älteren Bruder liebt.
Peggy: Wenn er Gefallen gefunden hätte, sich wie ein Mädchen zu kleiden, würdest du das selbe tun?
Lysander: … Du hast sehr seltsame Fragen ... 
Peggy: Hast du jemals die Kontrolle über dich verloren?
Lysander: Ich bin äußerst irritiert, wenn das wirklich deine Frage ist.
Peggy: Nein, ich meinte warst du schon einmal wütend? Hast du jemanden angeschrien, wurdest beleidigend gegenüber anderen? Solche Sachen ... ?
Lysander: Nein, niemals. Wenn jemand versucht mich zu ärgern, bevorzuge ich es ihn zu ignorieren. 
Peggy: Kommst du gut mit neuer Technologie klar?
Lysander: ... Es bedeutet nicht, dass es ich es nicht tue, nur weil in dem viktorianischen Stil gekleidet bin. … Ich mag den Kleidungsstil, genauso, wie die Zeit in der ich lebe.
Peggy:  Also hast du einen Computer? Bist du in irgendwelchen Social networks?
Lysander: Natürlich. ... Allerdings logge ich mich nicht oft ein um dort nachzusehen.
Peggy: Wieso? 
Lysander: Ich habe die lästige Angewohnheit ständig mein Passwort zu vergessen.
Peggy: Wirst du es jemals schaffen dein Notizblock einen kompletten Tag lang nicht zu verlieren?
Lysander: Aha ha! Ich wäre verwundert, wäre das hier wirklich eine ernst zunehmende Frage.
Peggy: Du bist bekannt dafür alles zu verlieren! Das war unvermeidlich!
Lysander: Um deine Frage zu beantworten, ich würde sagen ja. Es ist sogar einmal passiert. Ich habe herausgefunden wo es für eine Woche gelegen hat.
Peggy: Haha! Du hast es zu Hause vergessen, richtig?
Lysander: …
Peggy: Ist das deine natürliche Haarfarbe?
Lysander: Meine Haare sind weiß, meine Haarspitzen sind schwarz gefärbt.
Peggy: Das ist ein seltsamer Haarschnitt, den du da hast. ...
Lysander: Ich finde deine Fragen um einiges seltsamer.
Peggy: Es ist schwer dich zum Reden zu bringen.
Lysander:Aber ich habe doch alle deine Fragen beantwortet.
Peggy: Ja, nun ... ich habe keinen richtigen Knüller finden können.
Lysander: Kann ich jetzt gehen?
Peggy: Ja klar! Und danke!






Peggy: Hey Alexy! Ich brauche eine helfende Hand, bist du gerade frei?
Alexy: Na klar, um was geht's?
Peggy: Ich schreibe gerade an der Schülerzeitung und ich würde dir gerne ein paar Fragen stellen, auf die du antwortest !
Alexy: Oh cool! Fragen über was?
Peggy: Über dich, Idiot!
Alexy: Yeah! Dann Komm schon! Fangen wir an!  
Peggy: Bist du jemals zuvor mit einem Mädchen ausgegangen?
Alexy: Seid ihr Leute wirklich so interessiert an dieser Antwort?
Peggy: Ja! Also?
Alexy: Nein, niemals, ich habe immer schon Jungs bevorzugt.
Peggy: Und wann hast du das realisiert?
Alexy: Das ist nicht an Mädchen interessiert bin? Das war damals wegen einer Klassenkameradin, in der ich mal verliebt war ...  Sie hatte Spaß mit mir, machte mir sehr viele Hoffnungen und hat mir eventuell das Herz gebrochen. Seit dem habe ich mir geschworen so etwas niemals mehr zuzulassen und ich begann mich für Jungs zu interessieren.
Peggy: E-Echt jetzt?!
Alexy: Nein, das war nur ein Scherz, haha!
Peggy: Das ist nicht witzig ...
Alexy: Nun denn, was ist mit dir? Wieso magst du Jungs?
Peggy: Äh ... Weil .... okay, das war eine dumme Frage. 
Peggy: Wurdest du in deiner alten Schule gemocht?
Alexy: Ja! Ich hatte nie Freunde, die Schwierigkeiten gemacht haben.
Peggy: Bereust du es hier her gewechselt zu haben?
Alexy: Es ist immer traurig sich zu verabschieden, aber hey, mit Internet und all dem Zeug verliert man heutzutage nicht mehr den Kontakt.
Peggy: Hast du noch Kontakt mit einigen deiner alten Freunde?
Alexy: Das sind eine Menge Fragen vom selben Bereich ... Willst du nicht das Thema wechseln? 
Peggy: Was ist deine Lieblingsbeschäftigung in einem Freizeitpark?
Alexy: Ich liebe spannende Fahrten. Die sind toll!
Peggy: Auch die Dinge, die dir dein Mittagessen wieder hochkommen lassen?
Alexy: Das passiert nur, wenn du einen sensiblen Magen hast!  Was bei mir nicht der Fall ist, ganz besonders mag ich Achterbahnen!
Peggy: Das Teil, dass dich auf den Kopf stellt?
Alexy: Ja! Es lässt dich regelrecht eine durchdrehen !
Peggy: D-Du bist krank....
Peggy: Würdest du gerne eine Schwester haben?
Alexy: Absolut! Eine Schwester, das wäre so toll!
Peggy: Sonderbar, Ich hatte das erwartet!
Alexy: Ich bin sicher, sie würde nicht so leicht schlapp machen und ihre Füße hinter sich herziehen, wenn ich mit ihr shoppen gehen würde. Ich könnte sie in Sachen Kleidung beraten, sie würde meine geliebte Schwester sein ...
Peggy: Du würdest ein wenig unheimlich wirken, als großer Bruder ...
Alexy: Nah! Ich würde der beste große Bruder sein! 
Peggy: Hast du deine Haare gefärbt?
Alexy: Nein, das ist meine Naturhaarfarbe, so schillernd blau. Es ist Armin, der seine Haare gefärbt hat, weil er die Farbe nicht tragen wollte.
Peggy: W-Was? Machst du Witze?
Alexy: Yep, Natürlich sind sie gefärbt!
Peggy: ... Du fängst an mir auf die Nerven zu gehen mit deinen Witzen! 
Peggy: Wer wurde zuerst geboren? Dein Bruder oder du?  
Alexy: Das weiß ich gar nicht!  Das wurde nie bekannt gegeben, denke ich. 
Peggy: Echt? Deine Eltern haben dir das nicht erzählt? 
Alexy: Wie sollten sie das überhaupt wissen? Sie waren nicht da, als wir geboren wurden! 
Peggy: … Huh? Was redest du da? 
Alexy: Nun, wir sind adoptiert. Armin und ich.
Peggy: W-Wow … Das ist ein Knüller! Genial! Das ist wirklich selten, dass ein Ehepaar Zwillinge adoptiert!! 
Alexy: Das ist der Grund, warum ich die besten Eltern der Welt habe. 
Peggy: Es scheint, als würdest du dich mit allen gut verstehen, aber gibt es auch jemanden, den du nicht besonders gut leiden kannst?
Alexy: Ich mag Amber nicht so sehr. ... Aber ich denke es ist ziemlich sinnlos sie das wissen zu lassen.
Peggy: Wieso?
Alexy: Es ist sinnloser Menschen zu erzählen das man sie nicht mag, als sie einfach zu ignorieren. . Zumindest verletzt man so niemanden!
Peggy: Ich glaube ich habe alles, was ich brauche ... Danke Alexy, du warst perfekt!
Alexy: Nichts zu danken! Es war mir ein Vergnügen, hahaha! Vielleicht sollte ich ein kurzes Interview mit dir machen?
Peggy: Oh, nein ...  Ich habe etwas anderes geplant.
Alexy: Bist du dir sicher? Was ist deine Lieblingsfarbe? Wie viel wiegst du? Was isst du am liebsten? Kannst du an deinem Ellbogen lecken?
Peggy: Wahhh! Lass mich gehen! Ich habe andere Leute zu interviewen! 




Peggy: So Armin! Leg' deine Konsole für eine Sekunde zur Seite, wir müssen reden! Ich brauche dich für einen Artikel!
Armin: Nicht jetzt! Ich bin beschäftigt!
Peggy: Komm' schon! Es dauert auch nicht lange!
Armin: Du lenkst mich ab! Komm' später wieder, Ich ... Ich DANG! ... Ich habe verloren!
Peggy: Wunderbar! Nun können wir uns ein wenig unterhalten.
Armin: Es ist deine Schuld! Wenn du nicht mit mir geredet hättest, hätte ich diese verdammte Maschine gekriegt!
Peggy: Ja, ja....
Peggy: Wenn ein Mädchen dich in deinem Lieblingsspiel besiegen würde, wie würdest du reagieren?
Armin: Ich antworte nicht auf deine Fragen! Ich habe bei dem Spiel eben  wegen dir verloren! Du hast meinen Punktestand ruiniert ...
Peggy: Hört auf mit diesem Gejammer und sag es mir einfach!
Armin: Ich weiß nicht! Es gab bisher noch kein Mädchen, das so weit kam und mich schlagen konnte.
Peggy: Ich denke du würdest beeindruckt sein, oder?
Armin: Ja, ich vermute ... Oder ich würde meine Konsole aus dem Fenster schmeißen. Wir werden sehen.
Peggy: Stehst du deinem Bruder nahe? 
Armin: Ich möchte das Spiel noch einmal starten ...
Peggy: Armin!
Armin:  Natürlich stehen wir uns nahe! Ist das nicht offensichtlich? Man könnte meinen man hätte uns an einander geklebt!
Peggy: Ich habe den Eindruck er würde dich ein wenig ärgern...
Armin: Du gehst mir auch auf die Nerven, aber das bedeutet nicht, dass ich dich hasse. 
Peggy: Wenn ich sterben würde, würdest du die Dragon Balls sammeln, um mich zu retten?
Armin: Nach dem was du mir angetan hast? Träum' weiter!
Peggy: Wunderbar…
Armin: Die Wahl zwischen alle wieder zu beleben und einen meiner Wünsche wahr werden lassen, ist's eindeutig wie ich mich entscheide! Ich hatte eine ähnliche Auswahl in Fable und ich habe nicht die Entscheidung getroffen die Welt zu retten!
Peggy: Jemand fragte, ob du sie heiraten würdest.
Armin: Ich möchte nicht verheiratet sein.
Peggy: Die Person sagte, das wenn die Antwort "Nein" sein würde, wird sie dein Internet cutten.
Armin: ... Kirche oder Rathaus? 
Peggy: Wie viel Zeit verbringst du im Monat mit zocken?
Armin: So viel wie es nur geht! Alles was mein Taschengeld hergibt.
Peggy: Dein ganzes Geld?! Ach du heilige... Und wie viele Games hast du ?
Armin: Nicht so viele... die sind teuer, deswegen habe ich manchmal  nicht genug Geld, um mir welche zu kaufen, weswegen ich manchmal bis zum nächsten Monat warten muss.
Peggy: Mögen deine Eltern jemanden von euch beiden lieber?
Armin: Nein, so sind sie nicht.
Peggy: Nicht eine klitze kleine Bevorzugung?
Armin: Sie kommen mit Alexy's Verrücktheit leichter klar, als mit meiner, aber das ist ganz einfach deshalb so, weil er besser im verrückt sein ist, als ich.
Peggy: Hast du dich jemals verschleiert oder verkleidet, während du gezockt hast?
Armin: E-Eh, das hat doch nichts mit dem hier zu tun!
Peggy: Bitte! Die Leser verdienen es das zu wissen!
Armin: J-Ja, das ist vorgekommen ... Nur ein wenig herum gealbere.
Peggy: Ahaha! Und als was hast du dich verkleidet?
Armin: Vergiss es, ich möchte darauf nicht antworten...
Peggy: Das hat super geklappt! Ich habe genug, um einen Artikel zu schreiben!
Armin: Und du möchtest wirklich andere sowas lesen lassen?
Peggy: Ja! Ich bin mir sicher das wird ein Erfolg! Du kannst nun wieder mit deinem Spiel weitermachen. Und viel Glück mit deinem eh ... Level?
Armin: Ich brauche kein Glück, um zu gewinnen, lass mich einfach alleine, dann klappt das!



Peggy: Hi Nath! Hast du ne' Minute? Ich habe einige Fragen an dich!
Nathaniel: Kannst du nicht sehen das ich gerade beschäftigt bin ... ?
Peggy: Komm' schon! Es wird auch nicht lange dauern! Die Rektorin sagte das es eine wichtige Rolle in der nächsten Klassenarbeit spielen wird.
Nathaniel: D-Das sagte sie? .... Okay, was willst du wissen? 
Peggy: Als erstes würde ich gerne wissen : Warum bist du so "klug"?
Nathaniel: Das ist nichts besonderes ... Ich bin lediglich eine pflichtbewusste Person, das ist alles.
Peggy: Ja, na gut ... Du wurdest noch nie so richtig beim Scheiße machen in der Schule erwischt, kann das sein?
Nathaniel: Im Gegensatz zu anderen, mag ich nicht es auch nicht besonders ein paar Stunden wegen solchen Unfug nachsitzen zu müssen.
Peggy: Wieso willst du nicht Melody als deine feste Freun- ... Warte, hat sie dich das echt gefragt?!
Nathaniel: Du könntest dir zumindest deine Fragen erst durchlesen, bevor du sie anderen stellst.
Peggy: Ach du heilige ... ! Und du hast sie zurück gewiesen? Ich wusste es! Wie konnte ich nur solch' eine Info verpassen ...
Nathaniel: Vielleicht weil es nur uns was angeht?
Peggy: Ich dachte ihr beiden würdet gut mit einander auskommen ... Wieso willst du nicht mit ihr ausgehen?
Nathaniel: Weil ich sie nur als eine Art Freundin sehe.
Peggy: Hast du jemals mit deiner Schwester 'Puppen' gespielt?
Nathaniel:  ... Ist das ein Witz?
Peggy: Komm' schon ... Das bleibt unter uns, du kannst es mir sagen!
Nathaniel: Aber da gibt es nichts zu erzählen! Ich habe nie Puppen mit meiner Schwester gespielt.
Peggy: Nicht mal ein bisschen? Ich habe gehört du hast ihr die Puppen öfter mal weg genommen, als du noch ein Kind warst.
Nathaniel: Ich habe ihr die Puppen weggenommen um sie ärgern, nicht um mit ihnen zu spielen.
Peggy: Wusstest du eigentlich das du richtig niedlich aussiehst, wenn du errötest?
Nathaniel:  *errötet* H-Huh?
Peggy: Guck mich nicht so an, nicht ich war diejenige, die mir diese Fragen aufgeschrieben hat.
Nathaniel: W-Wer das das gefragt?
Peggy:  Ich weiß nicht ... Aber die Person hat einen seltsamen Geschmack. 
Peggy: Wie findest noch Zeit für's lesen wenn du immer nur am lernen bist?
Nathaniel: Ich lerne nicht immer. Ich weiß auch wie man sich entspannt.
Peggy: Und um zu entspannen tauscht du dein Schulbuch gegen einen Kriminalroman aus? Du bist seltsam ...
Nathaniel: Das ist zumindest besser als seinen Klassenkameraden dumme Fragen zu stellen ... 
Peggy:  Denkst du du würdest irgendwann einmal mit Castiel befreundet sein können?
Nathaniel: Nein.
Peggy: Joa ... , argumentiere doch mal ein bisschen! Erkläre warum du so denkst! Die Leser wollen das wissen!
Nathaniel: Nein. 
Peggy: Es ist nun endlich vollbracht!
Nathaniel: Weißt du wann wir die Ergebnisse haben?
Peggy: Welche Ergebnisse?
Nathaniel: Hattest du nicht gesagt das der Fragebogen ein Teil unserer Klassenarbeit sein wird?
Peggy: Oh! Ja das habe ich! Aber das war nicht ganz die Wahrheit. Ich habe das nur gesagt, damit du auf meine Fragen antwortest.
Nathaniel: …
Peggy: Schau mich nicht so an, es war bloß eine Ausrede. Wenn du wirklich so klug wärst, wie du sagst, hättest du es kommen sehen!.


Peggy: Hey Kentin! Ich brauche dich für einen Artikel an dem ich gerade dran bin, willst du mir auf ein paar Fragen antworten?
Kentin: Huh? Ähm... Was für eine Art von Fragen sind das?
Peggy: Keine Sorge, nichts beschämendes!
Kentin: Versprochen?
Peggy: Ja, natürlich! Also ja?
Kentin: Okay, ich höre.
Peggy: Wo ist deine Brille hin?
Kentin: Uh, ... Die ist daheim seit dem ich Kontaktlinsen trage.
Peggy: Du trägst sie überhaupt nicht mehr?
Kentin: Nur noch ein bisschen, wenn ich daheim bin. Aber wenn ich außer Haus gehe bevorzuge ich es eher die Brille wieder auszuziehen.
Peggy: Nerdy?
Kentin: Ja, ... daran wird's liegen. 
Peggy: Was denkst du über die neue Verpackung von den Prinzenrolle-Keksen?
Kentin: Ich habe nichts dagegen auszusetzen... Was mich eher interessiert sind die Kekse da drinnen.
Peggy: Isst du sie die ganze Zeit?
Kentin: Ziemlich oft ja, aber nicht die ganze Zeit, um es nicht zu übertreiben.
Peggy: Hast du gerade welche bei dir?
Kentin: N-Nein, ich habe meine letzte Packung gerade eben leer gemacht.
Peggy: Wie war dein Militärtraining?
Kentin: I-Ich möchte eigentlich nicht so gerne darüber reden.
Peggy: Komm schon! Nur dieses eine Mal!
Kentin: Es war .... hart genug. Dort ist wirklich nicht zu spaßen.
Peggy: Hast du dir dort irgendwelche Freunde machen können?
Kentin: Nicht wirklich. Ich wollte so schnell es nur irgendwie möglich war wieder zurück. Also war ich nicht wirklich interessiert daran dort Freunde zu finden.
Peggy: Was sagst du zu all den Menschen, die sich vorher über dich lustig gemacht haben?
Kentin: Die Frage ist eher "Was würde ich all den Menschen antun" ...
Peggy: Hast du vor dich zu rächen?
Kentin: Bei manchen habe ich das bereits, siehe Amber.
Peggy: Ich habe davon gehört, ja. ... Denkst du nicht es war ein bisschen zu kindisch für eine Rache?
Kentin:  E-Es war auf dem selben Level wie das, was sie mir angetan hat!
Peggy: Ja, und sie ist bekannt für ihre kindischen Streiche.
Peggy: Du isst eine Menge Kekse, aber du wirst nicht fett ... Wie machst du das?
Kentin: Ich habe da keinen besonderen Trick ... Ich glaube ich kann mich glücklich schätzen deswegen?
Peggy: Ja... Aber ich muss zum Beispiel darauf achten was ich essen, um nicht zuzunehmen!
Kentin: Ich mache jetzt auch eine Menge Sport, deswegen bleibe ich in Form.
Peggy: Würdest du dich für ein Mädchen, dass du liebst, auf gegen Castiel auflehnen?
Kentin: Ja,  ich würde alles für sie tun.
Peggy: Oh, das ist süß!! Also magst du jemanden?
Kentin: E-Eh! Du sagtest es würden keine peinliche Fragen kommen!
Peggy: Das tut mir leid, es war zu verlockend.
Peggy: Warum hast du dein Aussehen verändert?
Kentin … Ist hier irgendjemand der der Meinung war, ich habe vorher besser ausgesehen?
Peggy: Ich weiß nicht. Ich bin nicht diejenige, die die Fragen aufgeschrieben hat. ...
Kentin: Als ich ein Stück gewachsen bin, brauchte ich neue Kleidung. Meine Mutter hat mir geholfen welche auszusuchen und ich mochte diese hier. Ich konnte das Zeug von damals nicht mehr tragen, es war zu eng und zu kurz. 
Peggy: Danke Kentin! Ich habe alles, was ich brauche!
Kentin: D-Das war doch gar nichts. Freut mich dir helfen zu können. ... Kann ich lesen was du geschrieben hast, bevor du es verbreitest?
Peggy: Nein! Das wird als sehr vertraulich eingestuft!
Kentin: Naja ...  aber ich habe dir auf alle Fragen geantwortet, du könntest ein wenig zuvorkommender sein!
Peggy: Ich möchte nicht jetzt schon die Überraschung aufdecken! Du wirst es sehen, wenn es draußen ist!


Noch einmal ein ganz, ganz großes "Dankeschön" an Zovy, die sich die Mühe gemacht hat all dies auf ihrem Tumblr-Blog hochzuladen und somit mir sowie den anderen ermöglicht hat das alles auf unserer Sprache zu veröffentlichen! Ich danke dir!  Bei Gelegenheit einfach auf den Blog hier gehen und sich in irgendeiner Form bei ihr bedanken, was wäre super lieb! 




Mittlerweile gibt es das Artbook im Shop zu holen, allerdings nur für die Franzosen! 
Ich hoffe es wird noch auf Amazon erhältlich sein. 




Danke an AliceG, die mich darauf aufmerksam gemacht hat! c:




Ich aktualisiere diese Seite, also schaut öfter rein! :3

CONVERSATION

37 Kommentare:

  1. Yaaay ich werde es mir auf jedenfall holen ♥ Love your Blog ♡

    AntwortenLöschen
  2. Also wenn ich das richtig sehe, dann würd ich sagen, dass gelb für beste Freunde seht. Denn Li,Amber und Charlotte sind damit verbunden. Castiel und Lysander. Allerdings ebenso Armin und Kentin; und Kim und Viola.
    Rosa würde ich dann als verliebt sagen, da Castiel und Debrah verbunden sind, Amber und Castiel, Leigh und Rosalia, und eben Lethi mit allen Jungs die sie getroffen hat xD
    Dann Pink oder Rot (schlecht erkennbar) steht für Hass. Das wären dann Nathaniel und Castiel, Castiel und Debrah, Kentin und Lethi, und Kentin mit Amber.
    Als gute Freunde würde ich dann grün einstufen. Wobei witzig ist, dass Lethi von ihrer Sicht aus mit Kentin gut befreudet ist. (Sind mir zuviele zum erwähnen xD)
    Grau würd ich als Bekannte oder Kameraden einstufen, und eine Farbe kann ich gar nicht erkennen xD
    Man is mir fad ._.

    Auf jeden Fall, vielen Dank für deine prompte Info über das zweite Artbook, ich feier deinen Blog und dich jedes Mal aufs neue :)
    Man ist mir fad xD

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein Gott! Das ist so cool mit den ganzen Beziehungen! :D Ich hoffe, das kommt bald auch auf Englisch, so wie das erste, dann kauf ich mir das ^^
    Aber eine Sache schockt mich ein wenig: Lysander war mal in Rosa verliebt?! xD OMG Leigh, du böser Junge! Obwohl es schon Sinn macht, dass Lysander so für Rosa empfunden hat.... trotzdem ist das seltsam xD
    Und die Interviews sind auch cool ^^
    Awwww.... will haben xD

    AntwortenLöschen
  4. Gibt es das auch irgendwann auf Deutsch, weiß das jemand? Ich kann kein französisch .__.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eher unwahrscheinlich. Artbook 1 ist bisher auch nur auf englisch rausgekommen. :l

      Löschen
  5. WAS ... gut ich hab mir schon gedacht das Alexy und Armin dings sind (wills nicht sagen weil spoiler und so) aber ich hätte das trotzdem nicht gedacht, krass...

    AntwortenLöschen
  6. Mein Gott, das ist mal krass...Ich meine, ich dachte ja das Alexy&Armin ihren Eltern nicht wirklich ähnlich sehen, aber das...ò.ó omg, ich hab' fast 'nen Herzinfarkt gekriegt :0 Und Rosa war mal Lysanders alter Crush?! XD Ach du liebes bisschen, wieso wollten die Beteilligten bisher nicht damit rausrücken? X3 Man verpasst ja die halbe Handlung, wenn man sich das Artbook nicht holt :0 AAAAAnyway, mal wieder herzlichen Dank für deinen Eintrag, liebe Kali :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Gott, ich treibe die Leute damit noch in den Tod. Du bist schon die dritte die mir das schreibt. xD' Mir gings aber genauso ... War total geschockt.
      Der Dank gilt allerdings der Userin, die mich darauf aufmerksam gemacht hat, sonst hätte ich es erst viel viel später oder gar nicht gefunden. c:
      <3

      Löschen
    2. xD, solange wir alle überlebt haben...:) Aber zumindest wissen wir's jetzt...und haben einen Beweis dafür, dass Chino alles machen kann.:o Bin gespannt,
      was als nächstes kommt. Dann danke an die andere Userin und dir~\^^/

      Löschen
  7. Oh my... Ich hätt nie gedacht das Lys mal auf Rosa stand :o
    Aber endlich ist es offiziell das Alexy auf Kentin steht *-*
    Time 4 Yaoi! >:3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön wär's! Kentin ist, laut Chino's Aussage, für uns reserviert.
      Alexy - for ever alone! ;_;

      Löschen
  8. Das Artbook birgt ja ganz schön viele Überraschungen o.O
    Die hätten wir ohne dich wahrscheinlich so schnell echt nicht rausgefunden! Vielen Dank dafür! Ich liiiiebe deinen Blog <3
    Und das Interview mit Lysander ist echt mega süß *-* gibt es auch Interviews mit Nathaniel und Armin und wenn ja wirst du sie auch posten? *hundeblickaufsetz* :'D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. థ ェ థ Du bist zu süß.
      Wenn ich welche finde, dann gerne. Bisher standen mir nur diese hier zur Verfügung. *Leckerli geb* :'D

      Löschen
  9. Naja das zweite Artbook gibt es schon bei Amazon allerdings auf der französischen Seite und wenn man da kein Krieditkarte oder so hat hat man wohl Pech :(

    AntwortenLöschen
  10. Das Artbook gibt es schon bei Amazon, allerdings auf der französischen Seite. Ohne Kreditkarte oder so ist man wohl aufgeschmissen oder hat Pech. :((

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jopsi, ist mir auch aufgefallen die Tage. Eine Kreditkarte müsste man haben, oder? :c

      Löschen
  11. Jop. Warum nimmt Amazon kein Paypal? :(

    AntwortenLöschen
  12. Aaaah, Alexy steht auf Kentin, und das ist furchtbar. ;w;
    Nicht, weil er auf Kentin steht, das ist ja schön und gut, ich würde denen alles Glück der Welt gönnen, ABER KENTIN STEHT AUF FRAUEN! Und wenn er dann für uns reserviert ist, dann ist Alexy doch sicherlich voll traurig, aber Alexy ist unser bester Freund, oh Lord, ein trauriger Alexy wäre ein falscher Alexy. ;-;

    Und das Lysander mal auf Rosalia stand war mir sowas von klar. xD Bei der Episode mit Rosalia und Leigh im Mittelpunkt hat Lysander gesagt, dass er sie gut leiden kann, weil sie die Freundin seines Bruders ist. Aber wäre sie es NICHT, dann könnte er sie wohl nicht nur gut leiden. >D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt, die Episode habe ich die Tage ja sogar noch einmal gespielt ... da war was. :'D
      Du Sherlock-OreoKeks. ö_ö (?) :'D

      Löschen
  13. Könntest du as "Vampire" in Vampir umändern? Das tut in meinen Augen weh xD
    Und eventuell auch eine Tutorials: "Designe" ohne 'e' a Ende ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat sich mit aus dem englischen automatisch so übersetzt, was Vampire zumindest angeht glaube ich. :'D Aber nein, kann ich nicht ~ Es soll in deinen Augen brennen!! (ノಠ ∩ಠ)ノ Haha, Spaß. Aber nein, ich ändere es trotzdem nicht um. (≚ᄌ≚)

      Löschen
  14. Hei, ich bin heute auf deinen blog gestoßen und du machst das sehr gut :-)

    Lys hat mir beim orientierungslauf angelogen :o als wir im Bus saßen konnte ich ihn fragen ob er schon mal eine Beziehung hatte und er sagte er wäre noch nie veliebt gewesen aber das Bild mit den Beziehungen zeigt das er mal auf Rosa stand :o ich bin gerade total entsetzt darüber :oo

    AntwortenLöschen
  15. du bist die beste *_________*

    AntwortenLöschen
  16. Zovy hat auf tumblr das Interview mit Armin gepostet *-*

    AntwortenLöschen
  17. HAHAHAHAHAHA Kirche oder Rathaus XD diese Antwort ist einfach zu geil

    AntwortenLöschen
  18. Kannst du auch nathaniel Interview mit Peggy ubersaatzen und zeigen das würde mich freuen

    AntwortenLöschen
  19. @Sally
    Klar, sobald ich es habe, wird es übersetzt und hier eingefügt werden. c: ♥

    AntwortenLöschen
  20. Jetzt auf Kentins Interview warten :3

    AntwortenLöschen
  21. Ich muss grad herzhaft lachen bei Cas´ Interview :D
    Danke dir sooo doll, für die Übersetzungen, aber um das alles zu lesen brauche ich mal einen ruhigen Moment, sonst werde ich dem nicht gerecht <3
    Daaaanke :)

    AntwortenLöschen
  22. Die Interviews sind echt lustig xD Vorallem Armins xD Aber wer würde nicht wegen Internet heiraten ;'D
    Aber in dem Beziehungsbild ist mir ein Fail aufgefallen. Alexy und Armin sind nicht miteinander verwandt .-.

    AntwortenLöschen
  23. ehm... O.O Lysander war in Rosa verliebt... OMG jz macht einiges ein sinn... Wie traurig... in letzter Zeit gibt es nur traurige infos aus sa bzw traurige themen :(

    AntwortenLöschen
  24. Kleine Frage: Werden die Codes für das Outfit im Artbook mitgeschickt? :( Ich hab mir nämlich das 2te Artbook mit dem versprochenen Code geholt und irgendwie finde ich jetzt den Code nicht für das Outfit :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normalerweise steht es in dem Umschlag, in dem das Artbook ist (ich habe die franz. Version deswegen kann es sein dass deines gar keinen Umschlag hat) oder eben auf der ersten Seite. :< Falls du gar nichts finden solltest, melde dich am besten beim Support und frag noch einmal nach.

      Löschen
  25. Ich habe mir im Beemoov Shop das 2. Artbook auf englisch bestellt. Durchsuch mal deine E-Mails, dort wurde bei mir der Code zum Outfit mitgeschickt.

    AntwortenLöschen
  26. Ich hab mir das Artbook im Beemoov Shop bestellt und dann habe ich so einen Code für das Outfit per Email bekommen und der Code funktioniert irgendwie nicht :c? Was soll ich jetzt machen :c? Den Support hab ich auch schon angeschrieben.

    AntwortenLöschen
  27. warum gibt es die sweet amoris artbooks nicht auf deutsch bitte sag mir warum es sie nicht auf deutsch gibt was ist der grund ?

    AntwortenLöschen
  28. Armin hat in Episode 27 gesagt, das Alexy und er adoptiert sind, aber dann gesagt das es ein Witz war...Ich verstehe nix mehr O_o

    AntwortenLöschen

Ich bin dankbar für jeden einzelnen Kommentar und freue mich über jedes Feedback ( Sowohl Lob, als auch Kritik) , lesen zu dürfen. Bitte denkt daran, dass ich meine Kommentare, bevor sie veröffentlicht werden, selbst bestätigen muss. Also nicht wundern, wenn ihr eure Beiträge nicht gleich sehen könnt, sie sind dann quasi noch auf dem Weg. ♥

Sucrettes